23.10.2016, 18:30 Uhr

Vom Lehrling zum Paradeunternehmer

Franz Opbacher hat nicht nur selbst als Lehrling begonnen, er ist heute einer der größten Lehrlingsausbildner in seiner Branche in Österreich.

FÜGEN (dw). Er ist ein geladenes Energiebündel im wahrsten Sinne des Wortes, und er ist Chef des erfolgreichen Installationsunternehmens Opbacher in Fügen, das heute 210 Mitarbeiter beschäftigt. Seine berufliche Karriere startete Franz Opbacher 1965 ganz normal mit einer Installationslehre bei der Firma Robert Stadlmayr sen. in Zell am Ziller. Nach arbeitsreichen Gesellenjahren und der Ablegung der Meisterprüfung hat Franz Opbacher dann 1980 sein eigenes Installationsunternehmen gegründet, im Privathaus, als eine One-Man-Show. Schon damals als Franz Opbacher seinen heißgeliebten Alfa Romeo gegen den ersten Montagebus eintauschte, war klar: Dieser Mann weiß was er will und wie er an sein Ziel gelangt. So sind neben Mitarbeiterzahl und Erfolg auch die Leistungsspektren des Opbachers stets nach oben gestiegen. Neben Sanitär,-Heizungs,-Kälte-und Lüftungstechnik ist der Opbacher auch der Experte für alternative Energien. 1996 bezieht er mit bereits ca. 50 Mitarbeitern das Betriebsgebäude in Fügen, das einen Bäderschauraum sowie einen Abholmarkt besitzt. Im selben Jahr wird auch die erste Filiale in Prägraten, Osttirol, eröffnet. Das Jahr 2006 war ein großes und wichtiges Jahr für das Unternehmen. Das neue Firmengelände in Fügen, mit ca. 4.300 hochmodernen Quadratmetern wurde eröffnet und dadurch kann der Opbacher nun seinen Kunden einen 500 Quadratmeter großen Bäderschauraum präsentieren. Zudem erfolgte auch der Zukauf der Firma Hell Installationen GmbH in Seefeld mit ca. 20 Mitarbeitern. 2008 entschied man sich für einen neuen Werbeauftritt: Opbacher – Einer von uns. Dieser trägt die Philosophie der Firma auch nach außen und zeigt, dass Franz Opbacher bei allem Erfolg auch auf dem Boden geblieben ist. Franz Opbacher hat seine Karriere nicht nur selbst als Lehrling begonnen, er ist heute einer der größten Lehrlingsausbildner in seiner Branche in Österreich. Damit ist Franz Opbacher nicht nur Chef, sondern auch Vorbild für seine Lehrlinge. Heuer feiert Franz Opbacher seinen 65 Geburtstag und sein 35-jähriges Firmenjubiläum.

Franz Opbacher - einer von uns – so sein langjähriger Slogan. Dieser Spruch passt auch zu seinem bereits legendären blauen Arbeitsmantel, ohne den man ihn fast nie sieht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.