In Corona-Zeiten
Aus dem Leben eines Bademeisters

Im Kinderbecken: Bademeister Manfred Kilzer mit den jungen Gästen Elena (6) und Noah (3) aus Mühldorf.
9Bilder
  • Im Kinderbecken: Bademeister Manfred Kilzer mit den jungen Gästen Elena (6) und Noah (3) aus Mühldorf.
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Manfred Kilzer ist Bademeister in Möllbrücke. Der 62-Jährige erzählt von seinen Erlebnissen und seinem Alltag in Corona-Zeiten….

MÖLLBRÜCKE. Jung und Alt suchen bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen Abkühlung im kühlen Nass. Seit neun Jahren hat Manfred Kilzer aus Kleblach/Lind im Erlebnisbad Möllbrücke ein Auge auf die Badegäste. Der 62-Jährige ist Bademeister im örtlichen Freibad. Sein Reich umfasst rund 5.000 Quadratmeter und besteht aus Sportbecken (25x10 Meter), Erlebnisbecken samt 50-Meter-Rutsche, einem Wasserfall, einer Insel, einer Brücke und Luftsprudeldüsen sowie einem Kinderplantschbecken und großzügiger Liegewiese mit Sportbereich und Tischtennistischen.


Höchstzahlen für Bad und Bäder

Tummelten sich in den letzten Jahren an starken Sommertagen knapp 450 Gäste im Bad, so dürfen sich 2020 Corona-bedingt maximal 240 Badegäste zugleich im Areal aufhalten. Auch der Badespaß im Wasser ist beschränkt: Höchstens 96 Personen dürfen sich zur selben Zeit im Pool befinden.
Das Wasser wird seit 2004 mit umweltfreundlichen Energie aus Biomasse der Hasslacher Fernwärmeversorgung beheizt. Damit hat es garantiert angenehme 24 Grad Celsius.


Jede Menge Hinweise 

Mit Tafeln und Zetteln werden die Gäste im Erlebnisbad an allen Ecken auf die Corona-Regeln aufmerksam gemacht. Um auf den Mindestabstand hinzuweisen, wurden an markanten Flecken, wie beim Buffet oder vor der Rutsche, Babyelefanten auf den Boden gesprüht. Die Schablonen hierfür wurden von den Gemeindebediensteten selbst angefertigt. Außerdem wurden im Areal zahlreiche Desinfektionsspender angebracht. Der Chlorwert im Wasser wurde zur Sicherheit ebenfalls geringfügig erhöht. Maria Pucher, seit 50 Jahren Stammgast im Erlebnisbad, genießt auch in Corona-Zeiten die Vorzüge des beliebten Bades: „Ich habe kein Problem mit den Corona-Regeln, halte mich daran. Verrückt machen lasse ich mich nicht, lebe mein Leben weiter.“


Desinfektion zum Schutz

Zu den Aufgaben des Bademeister wie dem Beaufsichtigen des Badebetriebs, Betreuung der Gäste und Überwachung aller technischen Anlagen, kommen 2020 auch mehrmals täglich Desinfektions- und Reinigungsarbeiten der Geländer oder der Duschen hinzu. Kilzer berichtet aus Erfahrungen, dass der Mindestabstand im Wasser praktisch unmöglich einzuhalten ist, jedoch auf der Liegewiese von den meisten Gästen darauf geachtet wird. Weiters werden die WC Anlagen alle zwei Stunden von Kassiererin Silvia Gärtner desinfiziert.


Immer ein Auge auf die Gäste

Meist verlaufen die Badetage für Manfred Kilzer ruhig. Der Oberkärntner erinnert sich jedoch auch an einen Sommertag des Jahres 2017 zurück. Damals gab es im Erlebnisbad drei Rettungseinsätze binnen weniger Stunden. „Ein Bursche erlitt einen epileptischen Anfall, ein Gast hatte Anzeichen eines Herzinfarkts und ein Besucher stieß beim Sprung ins Wasser mit dem Kopf am Beton auf und zog sich eine Platzwunde zu. Zum Glück ging aber alles gut aus. Es kann immer was passieren, daher muss man immer achtgeben", weiß BademeisterManfred  Kilzer. Die Badegäste kommen von Nah (Bezirk Spittal) und Fern (insbesondere Villach Land und Lungau)...

Zur Sache

Geöffnet hat das Erlebnisbad in Möllbrücke jeden Tag bis Ende August von 9.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Auch der Schwimmverein SV FK Spittal nützt das Sportbecken im Sommer zu Trainingszwecken.
Für eine Stärkung sorgt Familie Martina und Michael Pichler im Buffet.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen