Das Outfit für die Ballnacht

12Bilder

SPITTAL (pgfr). Für eine schöne Ballnacht muss alles perfekt sein. Es ist das Kleid der Dame, das die Blicke auf sich ziehen (soll). "Kleid und Trägerin müssen miteinander harmonieren, Frisur, Schuhe und Accessoires die Wahl unterstreichen", sagen die Modeberater.

Lang ist elegant

Das Ballkleid dieser Saison ist keinem Modediktat unterworfen. Die Länge des Kleides ist dem Anlass entsprechend zu wählen. Dabei gilt die Faustregel: je eleganter die Veranstaltung, desto länger das Kleid. Im Trend liegen in der Ballsaison gerade fallende und anliegende Schnitte. Trägerlose Kleider mit enger Taille und ab dem Knie leicht ausgestellt sind sehr trendy heuer.

Klassisch schwarz

In Sachen Farbe des Ballkleides ist Schwarz wieder ganz vorne. "Das kleine Schwarze ist ein Kleid, das zu vielen Anlässen getragen werden kann und liegt immer im Trend", so die Fussl-Modeberaterin. "Dieses schlichte Kleid wird eine Art von Uniform für alle Frauen mit Geschmack werden“, prophezeiten die Modemacher Anfang des 20. Jahrhunderts. Für den Ball wird das kleine Schwarze mit glitzernden Accessoires, hellen Strümpfen und eleganten, hohen Schuhen getragen. Eine Hochsteckfrisur passt dazu besonders gut. Das lange, schwarze Festkleid wirkt immer edel und wird heuer mit Spitze getoppt.

Wahl der Farbe

Neu sind Modelle in royalblau und smaragdgrün. Kleider in diesen Farben wirken auch in schlichten Schnitten und ohne viele Verzierungen. Mit edlen und eleganten Edelsteinfarben ist die Trägerin heuer gleichfalls gut beraten. Auch ein kräftiges Rot, ebenfalls eine zeitlose Farbe bei festlichen Roben, ist bei den Damen heuer sehr angesagt. Lila, die Trendfarbe der letzten Saison, wird dieses Jahr sicherlich noch in den Ballsälen zu sehen sein.

Raffinierte Öffnungen

Verführerische Rückenausschnitte sind eine gerne und oft gesehene Alternative zum betonten Dekolleté geworden. Sogenannte Cut-Out-Kleider geben heuer den Ton am Ballparkett an. Cut-Out lautet der Modebegriff für ein Loch in der Kleidung. Bei diesem Look sehen die Kleidungsstücke aus, als wären sie mit einer Schere bearbeitet worden. Ovale, eckige und runde Löcher betonen den Körper und setzen ihn in Szene.

Augenmerk auf den Herrn

Der Herr trägt einen dunklen Smoking oder Frack, Letzteres bei sehr festlichen Anlässen. Ein weißes Hemd ist Pflicht und dazu ist eine Masche in Schwarz geraten. Hochwertige Manschettenknöpfe wären dazu das gewisse Etwas. Perfekt geputzte Lederschuhe oder Schuhe in Lack beim Frack und schwarze Kniestrümpfe sind unerlässlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen