Bezirk Spittal
Feuerwehreinsätze in Gmünd und Spittal

In Bezirk Spittal brannte es.
  • In Bezirk Spittal brannte es.
  • Foto: pixabay/geralt - Symbolphoto
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

In Spittal musste die Feuerwehr am Samstag in den frühen Morgenstunden zu einem Holz- und Geräteschuppen Brand ausrücken. Außerdem sorgte in Gmünd starke Rauchentwicklung ausgelöst durch verbranntes Essen für einen Feuerwehreinsatz.

SPITTAL. In Spittal brannte am Samstag in der Früh ein Holz- und Gerätschuppen. Nachbarn nahmen das Feuer wahr und verständigten die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Polizei stand der Schuppen bereits in Vollbrand. Die Hausbewohner und weitere Nachbarn wurden geweckt, da ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude nicht ausgeschlossen werden konnte. Die Feuerwehr Spittal konnte den Brand unter Kontrolle bringen und um 5.00 Uhr Brand-Aus geben. Der Schuppen brannte völlig aus. Personen waren durch den Brand nicht gefährdet. Schadenshöhe und Brandursache sind derzeit noch unbekannt. Ermittlungen wurden aufgenommen.


Beim Essen wärmen eingeschlafen

GMÜND. Ein 56-Jähriger stellte am 28. März kurz nach 6 Uhr in stark alkoholisiertem Zustand Essen auf den Elektroherd in der Küche seiner Wohnung in Gmünd, um es zu wärmen. Anschließend begab er sich ins Schlafzimmer, wo er vermutlich einschlief. - Es kam zu einer starken Rauchentwicklung durch das verbrannte Essen. Nachbarn wurden auf die ausgelösten Brandmelder aufmerksam und verständigten die Feuerwehr. Da der Wohnungsbesitzer nicht öffnete, stieg die Feuerwehr Gmünd mittels Drehleiter durch das geöffnete Küchenfenster in die Wohnung. Dort konnte der Mann unverletzt angetroffen werden. An der Wohnung entstand kein Schaden.

Anzeige
Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann bewerben Sie sich bei der AVS.

AVS - Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens
Verstärkung im Mobilen Pflegeteam in Spittal gesucht

Die AVS, Kärntens größter Anbieter sozialer und gesundheitsbezogener Dienstleistungen, sucht zur Verstärkung des Mobilen Pflegeteams im Bezirk Spittal (eine)n Diplomierte(n) Gesundheits- und KrankenpflegerIn in Teilzeit Mindestentgelt von € 2.708,69 brutto pro Monat auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (37 h/Woche), Einstufung lt. SWÖ-KV, inkl. ZulagenPflegeassistentIn in Teilzeit Mindestentgelt von € 2.311,59 brutto pro Monat auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (37 h/Woche), Einstufung lt....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.