Herbstrezept-Serie: Der Kartoffelknödel

Heute verrät Rudolf Schwarzenbacher das Rezept für Kartoffelknödel
  • Heute verrät Rudolf Schwarzenbacher das Rezept für Kartoffelknödel
  • hochgeladen von Christian Egger

300 g rohe, geschälte Kartoffeln
Salz

Die Kartoffeln in Salzwasser garen. Anschließend das Wasser abschütten und die Kartoffeln im heißen Backofen oder auf der heißen Herdplatte ausdämpfen lassen. Sie danach die Kartoffelpresse drücken oder durch ein feines Sieb streichen.

300 g rohe, geschälte Kartoffeln
2 Eigelb
Geriebene Muskatnuss
Salz, Pfeffer
40 g Kartoffelstärke
7 EL Semmelbrösel
100 g Butter
1 EL Petersilie, gehackt

Die rohen Kartoffeln ganz fein reiben, gut ausdrücken und mit Eigelben, Muskat, Salz, Pfeffer und Kartoffelstärke zu einem glatten Teig verarbeiten. Die gekochten Kartoffeln dazu-geben und alles nochmals gut verkneten. Die Hände mit Kartoffelmehl bestäuben und aus dem Teig kleine Knödel formen. Diese in siedendem Salzwasser 15-20 Minuten garen. Die Semmelbrösel in der Butter leicht anbräunen, die Petersilie untermischen und die Knödel damit überziehen.

Autor:

Christian Egger aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.