Greifenburg
Köchin mit Leidenschaft

Juliane Brandner liebt es in ihrer Vorbereitungsküche neue Kreationen und bodenständige Gerichte auszuprobieren
3Bilder
  • Juliane Brandner liebt es in ihrer Vorbereitungsküche neue Kreationen und bodenständige Gerichte auszuprobieren
  • Foto: ©Anita Fleischhacker
  • hochgeladen von Deborah Schumann

Greifenburgerin verzaubert mit kulinarischen Kreationen die Herzen der Region. Jule`s Catering überzeugt durch Regionalität und Qualität

GREIFENBURG (des). Applaus für Juliane Brandner`s Mutter. Sie hatte früh erkannt, dass Kochen ein Talent ihrer Tochter ist. Sie empfahl ihr eine Kochlehre im Haubenrestaurant von Herwig Leitner in Greifenburg und legte damit den Grundstein zum Erfolg. 

Freude an Selbständigkeit

Brandner steht auch noch nach einem Jahrzehnt Berufserfahrung immer noch liebend gerne am Herd. Mittlerweile behauptet sie sich in der Region als erfolgreiche Catering-Fachfrau. Mit Jule`s Catering erfüllte sich die gebürtige Greifenburgerin einen Lebenstraum. Für die Mutter von zwei Söhnen ist das selbständige Arbeiten die beste Möglichkeit um Familie und Beruf miteinander zu verbinden. 

Regionalität und Qualität

Bereits bei ihrem Lehrherr hat die begabte Nachwuchsköchin gelernt, saisonale und regionale Gerichte anzubieten. Dieses Erfolgsrezept spiegelt sich in ihrem Angebot wider. "Die Kunden sind gut informiert und wissen Naturprodukte zu schätzen", weiß Brandner aus Erfahrung.

Liebe zur warmen Küche

Jule`s Catering bietet alles an was das Herz begehrt. "Es gibt nichts, was nicht machbar ist", lautet das Motto von Brandner. Beliebt sind ihre kalten Platten mit Wurst, Käse und Aufstrich, aber ihr Herz geht auf, wenn sie warme Speisen zubereiten darf. In ihrer Produktionsstätte in Radlach ist sie dafür bestens ausgerüstet und kann für bis zu 70 Personen ein Catering anbieten.

Buchungslage ist gut

Im August 2018 hat sich Brandner selbständig gemacht und seit Weihnachten wird sie wöchentlich gebucht. Kenner buchen ihren gedünsteten Zwiebelrostbraten mit Speckbohnen, Bratkartoffeln und Röstzwiebeln. Mittlerweile richtet sie Geburtstagsfeiern, Bälle und Veranstaltungen aus.

Nudeln im Programm

Nachdem Brandner nach ihrer Lehre weiterhin Jahre in Teilzeit im Gasthof Leitner tätig war, ist sie 2017 in die Nudelproduktion von Brunner in Kleblach-Lind gegangen. "Ob Kas- oder Fleischnudeln eine echte Kärntner Köchin legt sich ins Zeug, wenn es um die Nationalspeise geht", ist sie sich sicher. Deshalb bietet Brandner jetzt ihre schönsten Nudelkreationen in der Selbstversorgungshütte bei Landwirt Markus Glanzer in Radlach an.

Marketingtool Facebook

Noch agiert Brandner nur über Facebook. Doch eine eigene Homepage und Flyer sind bereits in Planung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen