Neue Pläne für die K70

In Zukunft wird man wieder über eine beschneite und präparierte K70 wedeln können (Foto: KK)
  • In Zukunft wird man wieder über eine beschneite und präparierte K70 wedeln können (Foto: KK)
  • hochgeladen von Christian Egger

Die einstige Weltcup-Piste K70 in Bad Kleinkirchheim soll wieder beschneit und präpariert werden.

Dreimal stand Franz Klammer dort am Start, dreimal hat er gewonnen. 1970 wurde er Kärntner Meister, 1971 gewann er ein Europacup-Rennen und 1977 holte er sich auf dieser Strecke den österreichischen Meistertitel. Die Rede ist von der K70-Piste in Bad Kleinkirchheim.
Mittlerweile wird die ehemalige Weltcup-Strecke weder beschneit noch präpariert. „Das ist wirklich schade, weil diese Piste eine der schönsten Abfahrten in ganz Kärnten ist“, findet Klammer. 3.200 Meter lang ist die ehemalige Weltcuppiste, sie hat einen Höhenunterschied von 842 Metern und ein Gefälle bis zu 80 Grad. „Es ist nicht richtig, dass man sie einfach so brachliegenlässt, aber man wird schon seine Gründe haben“, so der Olympiasieger weiter.
Das Problem kennt man auch bei den Bergbahnen in Bad Kleinkirchheim. „Wir hatten zu wenig Neuschnee und fürs Beschneien bräuchten wir eine größere Speicherkapazität. Heuer versuchten wir, mit den Pistengeräten drüberzufahren, aber da hätte man nur mehr kaputt gemacht“, sagt Eike Reutler, Marketingleiterin bei den Bergbahnen.

Investitionsplan
Man hat aber schon konkrete Pläne, um die Piste wieder in das Skigebiet zu integrieren. „Es gibt bereits einen genauen Investitionsplan, der durchläuft gerade die ganzen Gremien. Deshalb kann ich dazu noch keine genaueren Infos geben“, so Reutler. Derzeit gibt es im untersten Drittel eine Streckenquerung. „Die Piste muss neu adaptiert werden, damit die Pistenquerung künftig weiter oben liegt“, sagt die Marketingleiterin.

Skitouren-Geheimtipp
Bis diese Pläne in die Tat umgesetzt werden, eignet sich die K70-Abfahrt ideal für Skitouren. „Die Piste ist ein Geheimtipp für alle Skibergsteiger, weil sie derzeit frei vom Massentourismus ist“, sagt Sepp Leyrer vom Alpenverein.
Skikaiser Franz Klammer ist selbst Skitourengeher. „Heuer bin ich aber aufgrund des Schneemangels leider noch nicht dazu gekommen.“ Ob er schon einmal „seine“ K70-Abfahrt mit den Tourenskiern erklommen hat? „Nein, diese Piste fahre ich nur runter“, scherzt der Skikaiser.

Autor:

Christian Egger aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.