Bio Slow Food Frühstückstafel
Slow Food is(s)t gut und fair

Produzieren: A. Unterwalcher (re.), Magdalena Bugl
10Bilder
  • Produzieren: A. Unterwalcher (re.), Magdalena Bugl
  • Foto: Attila Szabo
  • hochgeladen von Pia Gfrerer

Die erste Bio Slow Food Frühstückstafel in Millstatt hat Gäste und Slow Food-Initiatoren begeistert.

MILLSTATT. Millstatt ist eine von mittlerweile fünf Slow Food Villages in Spittal. In Obermillstatt, beim Bacherhof, mit einem herrlichen Blick auf den See, fand dazu die erste Bio Slow Food Frühstückstafel statt. 

Was ist das überhaupt

Slow Food – langsames Essen – was ist das überhaupt? "Slow Food wurde von der gleichnamigen Organisation als Begriff geprägt für genussvolles, bewusstes und regionales Essen und bezeichnet eine Gegenbewegung zum Fast Food." Zur weltweiten Slow Food-Bewegung, im Jahr 1989 vom Italiener Carlo Petrini gegründet, offiziell dazugehören zu wollen hat sich Millstatt beim Tourismustag 2018 entschieden. 

Einen Titel bekommen

"Diese Philosophie gelebt und danach gearbeitet haben viele Lebensmittelproduzenten in Millstatt bereits schon vorher", so Sprecherin Claudia Striednig. Der Bio- und Vitalbauernhof Bacherhof in Obermillstatt ist ein Prototyp davon. "Das Tun hat einen Namen bekommen", bestätigt Biobäuerin Anita Unterwalcher. Speck, Salami, Hauswürsteln von den eigenen Schweinen, Joghurt, Topfen, Butter und Käse von den eigenen Kühen und das Getreide für das Brot wächst nicht nur auf den eigenen Feldern, sondern wird auch am Hof mit der eigenen Getreidemühle vermahlen. Der "Urlaub am Bauernhof"-Betrieb ist mit allen Produkten auch noch Bio-Austria-zertifiziert. Das jedoch ist kein Kriterium für eine Slow-Food-Gemeinschaft.

Junge motivieren

Slow Food ist eine Lebenseinstellung. Das Engagement der Slow Food-Gemeinschaft in Millstatt richtet sich ganz besonders auch auf die Kinder. Sie arbeitet eng mit Kindergarten und Schule zusammen, indem in der Natur die Entstehung der Lebensmittel gezeigt wird und die Mädchen und Buben auch immer wieder selbst Hand anlegen dürfen. Die gesunde Jause in der Volksschule ist bestimmt "Slow Food".

Bauernschmaus-Häusl

Die Frühstückstafel am Bacherhof wird es ein zweites Mal am 11. Oktober geben. Für alle, die keinen Platz dafür ergatterten und verantwortungsvolle Ernährungs- und Esskultur leben, hat das Bauernschmaus-Häusl in Grantsch an der Lammersdorfer Almstraße rund um die Uhr zum Verkauf geöffnet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen