Spittal: Beratungsstelle für Väter eröffnet

Bei Clemens Costisella suchen Männer das Gespräch - bald auch in der Beratungsstelle Spittal
3Bilder
  • Bei Clemens Costisella suchen Männer das Gespräch - bald auch in der Beratungsstelle Spittal
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Natalie Schönegger

SPITTAL (schön). Der Verein "Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder" hat sich für das Jahr 2016 das Ziel gesteckt, seine Beratungstätigkeit auf ganzen Kärnten auszudehnen.

Ziel für 2016 erreicht

Erfreulicherweise wurde das gesteckte Ziel bereits jetzt erreicht. "In einem Gespräch mit dem Bezirksleiter des Hilfswerks Spittal, Josef Pleikner sind wir diesem ein gewaltiges Stück näher gekommen", sagt Clemens Costisella, Landesobmann des Vereins "Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder", dem es gelungen ist, die Anliegen der Arbeit des Vereins näher zu bringen. "Es wurde eine Zusammenarbeit vereinbart", freut er sich.

Väter mehr als Zahler

So entsteht in den Räumlichkeiten des Hilfswerks Spittal eine Beratungsstelle für Väter und Männer in Trennungssituationen. Doch worum geht es in den kostenlosen Beratungen? Häufig sei es so, dass Väter sich nur als "Erzeuger und Zahler fühlen."
Dem will Costisella entgegenwirken. "Jedes Kind hat ein Recht auf beide Elternteile." Bevor es zu einer Entfremdung zwischen Vater und Kind käme, sollten die betroffenen Väter in die Beratung kommen. Denn: "Kinder als Waffe zu benutzen, ist das Schlimmste, was passieren kann." Ab heute, 25. Jänner 2016, werde also jeden letzten Montag im Monat (außer Feiertag) von 17 bis 20 Uhr zum Thema Kontaktrecht, Familienrecht, Obsorgeregelungen und Unterhaltszahlungen in diskreter Atmosphäre beraten und informiert wird.

Kärntens fünfte Beratungsstelle

"Spittal ist unsere ingesamt fünfte Beratungsstelle, die vierte in der wir vom Hilfswerk hospitiert werden", sagt Costisella und ergänzt: "Wir wollen damit den Oberkärntner Raum abdecken, damit diese Klienten und jene, die teilweise aus dem benachtbarten Bundesland Salzburg anreisen, nicht alle in die Beratungsstelle nach Villach pendeln müssen."

Väterberatung boomt

Nach Costisella gäbe es zwar viele Beratungsstellen für Frauen und Familien, aber "spezifische Informations- und Beratungsangebote für Männer fehlen" Dies solle sich - nachdem es bereits Beratungsstellen in St. Veit, Klagenfurt, Feldkirchen und Villach gibt - auch in der Lieserstadt bald ändern. "Wir sehen uns jedoch nicht als Konkurrenz zu anderen Institutionen", betont Costisella, der selbst Vater eines neunjährigen Kindes ist. "Jugendämter gehen in der Zwischenzeit auf uns zu und holen unsere Hilfe."

Zur Sache:

Der Verein "Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder" eröffnet heute, 25. Jänner, eine Beratungsstelle in Spittal.

Jeden letzten Montag im Monat (außer Feiertag) werden dann im Hilfswerk von 17 bis 20 Uhr Beratungen für Männer und Väter angeboten.

Anmeldungen unter: 0677 620 140 67 oder Email: office@v-f-r.at

In den Beratungen geht es um Themen wie Besuchsrecht, Scheidungsvereinbarungen, Unterhaltszahlungen und vieles mehr.

Zudem bietet der Verein Jugendamts- und Gerichtsbegleitungen an, die laut Clemens Constisella immer mehr in Anspruch genommen werden.

Der Verein bietet auch eine Service-Homepage, die unter www.v-f-r.at online ist. Hier werden die häufigsten Fragen aus den Beratungsstellen beantwortet, über Neuerungen im österreichischen Familienrecht sowie über die Arbeit des Vereins berichtet.

Autor:

Natalie Schönegger aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.