Lokales
Stimmige Wallfahrt der Pfarre Sachsenburg

Wallfahrt führte Sachsenburger nach Rappersdorf.

SACHSENBURG. Die dritte Wallfahrt zu Ehren des Heiligen Rupertus, Gründer des Klosters St. Peter in Salzburg, führte die gehfeste Abordnung aus Obergottesfeld diesmal nach Rappersdorf. Gottseidank war der Wettergott auf unserer Seite. Außer ein paar Regentropfen gab es überwiegend Sonnenschein. Ideales Wanderwetter also. Nach zwölf Kilometern erreichte man, zwar verschwitzt, aber mühelos das Etappenziel. Mit einem Schlussgebet in der Kirche des Hl. Andreas zu Rappersdorf endete die stimmige Wallfahrt mit einem Umtrunk im Gasthof Dürnle.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen