Nationalpark
Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern mit neuer Präsidentin

Karl Stoss (Vizepräsident Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern), Martina Hörner (Präsidentin des Vereins der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern) und Bundespräsident a.D. Heinz Fischer
4Bilder
  • Karl Stoss (Vizepräsident Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern), Martina Hörner (Präsidentin des Vereins der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern) und Bundespräsident a.D. Heinz Fischer
  • Foto: Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern/Gregor Nesvadba
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

Martina Hörmer wurde für fünf Jahre zur Präsidentin des Vereins bestellt, der nun 25-Jahr-Jubiläum feiert. 

HOHE TAUERN. Der Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern feierte kürzlich in Wien sein 25-jähriges Bestehen. Ja! Natürlich Geschäftsführerin Martina Hörmer folgt Karl Stoss als iPräsidentin des Vereines nach.

Positive Bilanz

Anlässlich der Jubiläumsveranstaltung in der Donauversicherung Wien begrüßte Hörmer in ihrer neuen Funktion die zahlreichen Gäste aus Wirtschaft und Politik. Die Bilanz der letzten 25 Jahre ist sehr positiv: Seit Bestehen wurden über zwölf Millionen Euro für die Realisierung von Nationalparkprojekten in den Bereichen Ökologie, Naturschutz, wissenschaftliche Forschung, Schutz und Erhaltung von Kulturgütern aufgebracht sowie zahlreiche Publikationen im Zusammenhang mit der Entwicklung des Nationalparks Hohe Tauern realisiert.

Zwölf Millionen Euro

Seit seiner Gründung hat der „Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ mit Hilfe von Sponsoren und rund 3.000 Einzelmitgliedern mehr als zwölf Millionen Euro für den Nationalpark Hohe Tauern aufgebracht. Damit gelang es, eine Vielzahl von Nationalparkprojekten zu realisieren, darunter besonders herausragende wie die Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte, das Haus des Wassers, die Wiederansiedelung der Urforelle, die Wasser- und die Klimaschule, die Steinwildforschung, u.v.m.

Juwel der Republik

„Die alpine Landschaft in den Hohen Tauern ist ein Juwel in der Republik Österreich. Es war sehr mühsam aber wichtig, den Nationalpark Hohe Tauern zu schaffen, und heute können wir stolz sein, dass dieses Projekt verwirklicht werden konnte und ich danke allen, die dabei mitgeholfen haben“, so Bundespräsident a.D. Heinz Fischer bei seiner Festrede.

Hörmer folgt Karl Stoss nach

Vor der Festveranstaltung fand auch die diesjährige Generalversammlung des Vereins statt. Hörmer übernahm feierlich die Präsidentschaft für die nächsten fünf Jahre. Sie folgte damit Karl Stoss nach, der in den vergangenen fünf Jahren erfolgreich Partner aus der Privatwirtschaft für den Nationalpark begeistern konnte.

Förderer gebraucht

Hörmer zu ihrer neuen Aufgabe: „Der Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ versteht sich als österreichische Initiative, Natur und Kultur einer einzigartigen Region, dem Nationalpark Hohe Tauern, zu schützen und zu pflegen, um sie als Vorbild für den bewussten Umgang mit dem Erbe der Menschheit zu entwickeln. Unter diesem Motto wurden die „Freunde des Nationalparks“ von Klaus J. Jacobs vor 25 Jahren gegründet. Nun freue ich mich, dieses Amt in den kommenden fünf Jahren von meinen Vorgängern zu übernehmen und werde es mit Freude weiterführen.“ „Die „Freunde“, so Hörmer weiter, „brauchen auch in Zukunft Förderer aus dem privaten Sektor, damit im Nationalpark Hohe Tauern auch in den kommenden Jahren wichtige Projekte in Angriff genommen werden können“.

Prominente Gäste

Mit dabei waren eine Vielzahl von Persönlichkeiten aus der Privatwirtschaft und Politik, darunter Heinz Fischer, Maria Rauch-Kallat, die Nationalparkreferentin von Salzburg, Landesrätin Maria Hutter, Landtagsvizepräsidentin Stephanie Jicha sowie die ehemaligen Präsidenten Karl Stoss, Veit Schalle und Werner Wutscher.

Autor:

Verena Niedermüller aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.