Mamas gehören auch in die Politik miteinbezogen

Barbara Pucher

BEZIRK SPITTAL Die neue SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Barbara Pucher bemüht sich, dass sich mehr Frauen und vor allem Mütter trauen, in die Politik zu gehen.

Es braucht Mütter

"Mamas haben oft eine ganz andere Sichtweisen bei Themen, was sehr hilfreich sein kann. Es ist immer wichtig, bei Entscheidungen verschiedene Meinungen zu hören!", weiß Pucher. Vermehrt trauen sich Frauen, sich für den Gemeinderat aufzustellen. Auch Pucher selbst ist nun im Gemeinderat Lurnfeld. 

Vorbilder

Andrea Oberhuber GRin ist Obfrau der Volkshilfe Spittal und Mutter von zwei kleinen Kindern. "Sie ist in meinen Augen ein wichtiges Vorbild für Frauen!", strahlt Pucher. Vor einigen Jahren war es noch nicht selbstverständlich, dass sich Frauen und vor allem Mütter in die Politik trauen. Wünschenswert wäre es natürlich, dass es irgendwann nichts Besonderes, sondern Normalität wird. Politik braucht alle Geschlechter. Auch die Lendorfer Bürgermeisterin Marika Lagger-Pöllinger und Landesrätin Sara Schaar sind für Pucher politische weibliche Rollenvorbilder.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen