Leserbrief
Fingerspitzengefühl im KFV?!

Eine rote Karte samt 1-Spiel-Sperre für einen 10-Jährigen nach einem Handspiel auf Grund einer Schutzreaktion sorgt für Diskussion.
  • Eine rote Karte samt 1-Spiel-Sperre für einen 10-Jährigen nach einem Handspiel auf Grund einer Schutzreaktion sorgt für Diskussion.
  • Foto: pixabay/creozavr
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Ex-Schiedsrichter Alfred Krapinger fordert mehr Fingerspitzengefühl im Fußballnachwuchs.

Ein U11-Spieler, der erschrocken die Hände vors Gesicht reißt und dadurch den Ball mit der Hand abwehrt, wird von einem blutjungen Schiedsrichter mit Strafstoß und roter Karte bestraft. Bezüglich Strafstoß gibt es keine Diskussion. Aber einem 10-Jährigen in dieser Situation absichtliches Handspiel zu unterstellen und diesen mit einer roten Karte des Feldes zu verweisen, ist Regel hin oder her einfach überzogen. Im Kärntner Fußballverband werden für Verbandsfunktionäre und sogenannte „Freunderl“ die eigenen Bestimmungen nicht immer ganz genau genommen, aber ein 10-Jähriger wird ohne mit der Wimper zu zucken für „Handspiel“ ein Spiel gesperrt. Im zuständigen Gremium ( Strafa ) des KFV sollte man sich Gedanken machen, was man dem Kind mit dieser Entscheidung angetan hat. Fingerspitzengefühl wäre in diesem Fall gefragt gewesen, aber hinter der Regel und dem jungen Schiedsrichter kann man sich ja gut verstecken.  Alfred Krapinger, Lendorf (1983 – 2002 Schiedsrichter beim KFV).

Update (9. Oktober 2020, 19.50 Uhr). Die 1-Spiel-Sperre wurde vom KFV aufgehoben.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen