Schiedsrichter

Beiträge zum Thema Schiedsrichter

Ehrung mit Rapid-Schal: Kassier Raimund Planitzer, Schiedsrichter Hans Radauer, Obmann Ehrenfried Lemmerer, Schiedsrichter-Obmann Rupert Sallegger sowie der organisatorische Leiter Alfred Berger

Nach 1.800 Spielen
Schiedsrichter Hans Radauer in den Ruhestand verabschiedet

Ein Urgestein der Ennstaler Schiedsrichter, Hans Radauer aus Liezen, hängt seine Fußballschuhe und sein „Pfeiferl“ an den sprichwörtlichen Nagel. Es gibt wohl keinen Sportplatz im Bezirk Liezen, den er nicht betreten hat und keine Mannschaft, ob Schüler- oder Kampfmannschaft, welche nicht nach "seiner Pfeife" getanzt hat. Die Rede ist von Hans Radauer, der nun, nachdem er das 75 .Wiegenfest im Kreise seiner Familie feiern durfte, dem Fußballsport als Schiedsrichter ade sagte. Radauer, der in...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Bundesliga Schiedsrichter Thomas Fröhlacher organisiert das Benefizspiel.
2

Benefiz-Kick der Schiris in Kraig

KRAIG (rl). In der Sauritschnig Arena in Kraig findet am Mittwoch, den 15. September um 17.30 Uhr ein Fußballspiel der besonderen Art statt. Die Kärntner Fußballschiedsrichter treffen auf Fußballgrößen vergangener Tage. "Wir Schiedsrichter wollen zeigen, dass wir auch Fußball spielen können und möchten gleichzeitig etwas Gutes tun", so Bundesliga Schiedsrichter Thomas Fröhlacher. Die Einnahmen der Veranstaltung kommen der AVS Tagesstätte und dem Kindergarten in Kraig zu Gute. Vorverkaufskarten...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Hilfsschiedsrichter sind gefragt.

Fußball
Ausbildung zum Hilfsschiedsrichter

Neuer kärntenweiter HSR Ausbildungslehrgang. KÄRNTEN. Das Schiedsrichterkollegium des Kärntner Fußballverbandes ist weiter auf der Suche nach Hilfsschiedsrichtern. Aufgrund der hohen Nachfrage findet am Donnerstag 23. September 2021 von 18 bis ca. 22 Uhr ein weiterer Ausbildungslehrgang statt. Ort: Sportanlage des SV Feldkirchen (Flurweg 4, 9560 Feldkirchen). Derzeit sind noch einige Restplätze vorhanden. Interessierte melden sich bei Petra Eggerer per Mail an p.eggerer@kfv-fussball.at....

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Peter Eibler - ein „Schwergewicht“ bittet zum DJ-Reigen.

Vom Schiedsrichter zum DJ: Café Graz mit Peter Eibler

Peter Eibler ist ein echter Tausendsassa: Jetzt hat ihn die Musik geheilt. DJs gibt es viele – aber kaum einer aus der Klasse „Schwergewicht.“ Ein Koloss von einem Mann, butterweich in der Seele und mit einem großen Herz für Musik. Die Rede ist von Peter Eibler (59), verheiratet, der als „fahrender DJ“ durch die Lande pendelt. Er ist „Spätberufener“, hat er doch erst vor drei Jahren seine Hobby-Tour richtig gestartet. Zuvor war er in vielen Bereichen aktiv: Gelernter Koch, mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Toni Thaurer - 2.232 Bewerbspiele als Schiedsrichter.
3

Schiedsrichter Kollegium
Wenig Probleme mit der Pfeife

Schiedsrichter Toni Thaurer als 70-Jähriger nicht nur am Fußballplatz zu Hause. TIROL. Sein langezogener Schlusspfiff ist beinahe schon ein Markenzeichen von Schiedsrichter Toni Thaurer aus Stumm. In der vergangenen Woche war er im Bezirk Kufstein innerhalb von fünf Tagen gleich zweimal zu hören. Der Zillertaler leitete das Kerschdorfer Tirol Cupspiel Bad Häring gegen Kramsach und die Bezirksliga-Meisterschaftsbegegnung Wörgl 1b gegen Niederndorf. Der an Jahren älteste Tiroler Schiedsrichter...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Der 19-jährige Daniel Schuster (Niederndorf, grau) - ein Aktivposten beim 2:1 Sieg über Langkampfen beim Kerschdorfer Tirol Cupauftakt 2021.
2

TFV-Fußball in Tirol
Auftakt im Kerschdorfer Tirol Cup (alle FR-Spiele)

Höchster Cupspielsieg vom Freitag – Zell am Ziller gewinnt 8:1. Niederndorf gewinnt Cupspiel gegen Langkampfen Nach zwei saftigen Testspiel Niederlagen und einem Sieg im Freundschaftsspiel gegen den SV Angerberg (4:3) gelang dem SV Niederndorf am Freitagabend ein geglückter Pflichtspielauftakt (Kerschdorfer Tirol Cup) für die Spielsaison 2021/22. In einem vom Kampf geprägten Spiel siegte Niederndorf über den SV Langkampfen durch einen Doppelpack von Serif Husic mit 2:1. Den Hausherren wurden...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Überprüft werden fortan im Fußball auch Rote Karten.
Aktion 6

ADMIRAL BUNDESLIGA
Was bringt der VAR dem Fußball?

Die neue Bundesliga-Saison startet nicht nur wieder mit Fans, sondern auch mit dem Videoschiedsrichter. LINZ. Kritiker sind davon überzeugt, dass durch die Einführung des Video-Schiedsrichters die Büchse der Pandora geöffnet worden ist. Die Gefahr ist groß, dass mehrfache Überprüfungen oder nachträglich aberkannte Tore zur Tagesordnung werden. Fans fürchten, dass in den Fankurven die Emotionen verloren gehen. Seine Österreich-Premiere feierte der "Video Assistant Referee" (VAR) letzte Woche in...

  • Linz
  • Benjamin Reischl
Michael Srutek ist ehemaliger aktiver Kicker, war Trainer bis in die Regionalliga und er war außerdem jahrzehntelanger Schiedsrichter des Salzburger Fußballverbandes.
1 Video

Ehemaliger Fußball-Schiedsrichter
"Lieber bin ich so blöd wie ich, als so gescheit wie du"

Im Bezirksblätter OnlineTV Salzburg (OTVS) – Tipp zur Wochenmitte: Ein ehemaliger Schiedsrichter, ehemaliger Trainer, ehemaliger aktiver Kicker und nach wie vor aktiver Fußballfan hat Tipps, wie ein Fußballfan sich korrekt verhält. Außerdem erzählt uns Michael Srutek auch eine Anekdote aus seiner Schiri-Zeit. SALZBURG. Fußballplätze sind sein zweites Wohnzimmer; mit dem runden Leder kennt sich Michael Srutek aus wie kaum ein Zweiter; der gebürtige Stadt-Salzburger und nun seit Jahrzehnten...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Von links: Thomas Prammer (Vorsitzender der Schiedsrichterkommission beim OÖFV), Robert Daniel, Klaus Biebl, Martin Lehner und Gruppenobmann Dietmar Sitz. Es fehlt auf dem Bild: Manfred Lehner.
2

Fußball-Unterhaus
Auszeichnung für Schiedsrichter-Quartett

MÜHLVIERTEL. Vier Schiedsrichter der Gruppe Mühlviertel wurden kürzlich ausgezeichnet: Manfred Lehner (60) aus Pregarten, Martin Lehner (52) aus Grünbach und Klaus Biebl (50) aus Sandl erhielten für ihr langjähriges Wirken jeweils "Gold mit Lorbeer", Robert Daniel (42) aus Saxen wurde von der Schiedsrichterkommission des OÖ Fußballverbandes mit Silber bedacht. "Zusammen haben die vier Kollegen mehr als 7.000 Spiele geleitet", sagt Gruppenobmann Dietmar Sitz aus Leopoldschlag. Während Manfred...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
„Schiri-Legende“ Josef Kriendlhofer (Mitte) mit Franz Gmeiner, Wolfgang Eckhardt, Franz Faist und Johann Hechtl (v.l.).
3

ST. JOAHNN IN DER HAIDE
Besondere Ehrung für „Schiedsrichter-Legende“

Mehr als 50 Schiedsrichter aus dem Gebiet Ost folgten der Einladung zur Regelschulung, die heuer beim Kirchenwirt in St. Johann in der Haide stattfand. Schwerpunkt bildeten Anpassungen beim Handspiel die vom Regelreferenten des Steirischen Fußballverbandes Johann Hechtl vermittelt wurden. Im Rahmen der Schulung wurden auch mehrere langjährige und verdiente Schiedsrichter geehrt. Allen voran Josef Kriendlhofer, der für seine mehr als 60-jährigen Verdienste um den Fußball in der Steiermark mit...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Schiri-Gebietsleiter Franz Gmeiner ist auf der Suche nach Nachwuchs.

Schiedsrichter gesucht!
Eine Fußballkarriere mit Pfeife und Karten machen

Dass man auf einem Fußballplatz nicht nur als Kicker Karriere machen kann, beweisen die Schiedsrichter aus der Region, die teilweise bis in die höchsten Ligen für Ruhe und Ordnung sorgen. Jetzt wird in der Region Nachwuchs gesucht! Chancen und Perspektiven Voraussetzungen laut Gebietsleiter und Schiedsrichter-Legende Franz Gmeiner aus St. Johann in der Haide: Spaß und Freude am Fußball, ein Mindestalter von 15 Jahren, Wohnort in der Ost- bzw. Südoststeiermark sowie der Wunsch nach einem Hobby...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Am Platz des LUV Graz gab es für die Wildcats Krottendorf eine 2:1 Niederlage.
14

Damen Fussball
Die Wildcats verloren gegen LUV Graz

Nichts wurde es mit einem geplanten Sieg der Wildcats in Graz-Wetzelsdorf. In der 2. Bundesliga der Damen Bundesliga verloren die Wildcats-Krottendorf gegen die Frauen vom LUV Graz. Bis zur 80 Minute stand es noch 1:1, zehn Minuten vor Schluß besiegelte aber der LUV mit einem Tor den Endstand von 2:1. Ein gutes Gefühl gab es dennoch für alle Spielerinnen beider Mannschaften, die Tore wurden endlich wieder mit einem Torjubel der Zuschauer bejubelt. Schon das nächste Heimspiel könnte eine...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Rene Renner und der LASK dominierten über weite Strecken die WSG Tirol, am Ende mussten man sich aber mit einem 3:3-Remis zufrieden geben.
14

TIPICO BUNDESLIGA
LASK: "Das war spielentscheidend"

Ein Eigentor und zwei Elfmeter kosten dem LASK so wichtigen Heimsieg. LINZ. Alles andere als vom Glück verfolgt ist aktuell der LASK, der im Heimspiel gegen die WSG Tirol ein bitteres 3:3 einsteckten musste - trotz zweimaliger Führung. Beherzt, frisch spielte die zuletzt oft gescholtene LASK-Elf auf, scheiterte jedoch am Ende weniger an sich selbst, als am Schiedsrichter Felix Ouschan, der mit zwei sehr stritten Elfmetern auf sich aufmerksam machte. LASK-Trainer Dominik Thalhammer konstatierte...

  • Linz
  • Benjamin Reischl
Da greift sich der (Profi-)Fußballer auf den Kopf, wenn der (Amateur-)Schiedsrichter danebenpfeift.
1 2

Sportkommentar
Österreichischer Fußball braucht Profi-Schiedsrichter

Auf der einen Seite stehen Bundesliga-Fußballer: Vollprofis, die sich den ganzen Tag mit ihrem Job beschäftigen, einen Beraterstab, Top-Mediziner, Mentalcoaches um sich haben – und Jahresgagen einstreifen, die allesamt (weit) über 100.000 Euro liegen. Auf der anderen Seite stehen die Schiedsrichter: Durchschnittliche Hobbysportler, die während der Woche einem ganz normalen Beruf nachgehen, sich in ihrer Freizeit fit halten, deren gesamtes Umfeld sich auf zwei Linienrichter beschränkt – und die...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Unter anderem coachte der Sportwissenschaftler und Trainer Rainer Erath auch den Nachwuchs des Beachvolleyball-Nationalteams und des Beachvolleyball-Leistungszentrums in Kärnten. Seit 2000 betreut er das Damenteam des VBK Sparkasse Wolfsberg.
2

Wolfsberg
Coach Rainer Erath kennt die Facetten des Volleyballsports

VBK-Damen sind zum Nichtstun verurteilt. Kein Training und keine Spiele auf noch unbestimmte Zeit. WOLFSBERG (tef). Rainer Erath (55) hat in seiner Karriere als Spieler, Trainer und Coach schon vieles erlebt. Die aktuelle von der Corona-Pandemie überschattete Situation ist aber auch für den erfahrenen Kenner der Volleyball-Szene einzigartig. In der ZwickmühleWährend in der ersten Bundesliga seit einiger Zeit wieder trainiert und gespielt werden kann, wurden die Spielerinnen der zweiten Liga und...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Fritz Hoffmann, wie er ganz vielen in Erinnerung bleiben wird.

Nachruf
Trauer um Fritz Hoffmann

Schiedsrichter-Legende Fritz Hoffmann, seines Zeichens Sport-Konsulent des Landes OÖ, ist am 26. Jänner 2021 überraschend im 87. Lebensjahr verstorben. WELS. Der Welser war mehr als 70 Jahre lang im Fußballsport aktiv. Er stürmte einst für WSC, Blaue Elf und Eintracht Wels, wo er 1959 mit 33 Treffern Torschützenkönig wurde. Seit 1961 war er Schiedsrichter. Als Bundesliga-Assistent war das Wiener Derby 1972 zwischen Rapid und Austria vor 60.000 Zuschauern im Praterstadion einer seiner...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Borussia Mönchengladbach ist Fritz Hoffmanns Lieblings-Fußballklub.
1 3

Sportlegenden aus Wels
Der Rekord-Schiri

Der Welser Fritz Hoffmann hat für den Sport unheimlich viel geleistet. Er genießt einen höheren Bekanntheitsgrad als so mancher Stadtpolitiker. WELS. Kein Wunder, ist er doch schon mehr als 70 Jahre im Fußballsport aktiv. Ab dem Jahr 1949 stürmte er für den WSC, später für Blaue Elf und Eintracht Wels, für die er 1959 mit 33 Treffern Torschützenkönig wurde. Seit 1961 ist er Schiedsrichter. Sieben Jahre lang war Hoffmann Bundesliga-Assistent. „Fußball ist mein Leben“, erinnert sich der...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Die Welser Schiris Klaus Schrögenauer, Karl Finzinger und Gerhard Pamer (v.l.) beim Legendenmatch mit Größen, wie Fredi Bobic, Andreas Herzog, Walter Schachner oder ORF-Analytiker Helge Payer.
5

Schiedsrichtergruppe Wels
Schiedsrichter sind Menschen wie du und ich

Manchmal bedarf es einer dicken Haut, wenn man sich als Schiedsrichter den Anfeindungen der Spieler oder des Publikums ausgesetzt fühlt. Die Mitglieder der Schiedsrichtergruppe Wels schaffen es aber immer wieder damit zurecht zu kommen. WELS. Seit 1953 sind die Schiedsrichter in der Welser Gruppe organisiert. Aktuell sind es 43 Männer und seit rund einem Jahr eine Unparteiische. Beginnend mit Juli 2007 (mit einer Unterbrechung von 2 Jahren) werden die Welser Referees von Gruppenobmann Gerhard...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Karl Tremetsberger, links.
4

Karl Tremetsberger
Der Mann in der zweiten Reihe

PABNEUKIRCHEN. Es gibt Leute, ohne die viele Vereine und Organisationen nur schwer erfolgreich sein können. Diese Frauen und Männer stehen in der zweiten Reihe und sind oft nicht sichtbar. Karl Tremetsberger gehört zu dieser Gattung von Funktionären. Ob Sportunion, Schützenverein, Feuerwehr, Pfarre und Wassergenossenschaft. In all diesen Vereinen und Organisationen war und ist Karl Tremetsberger ein treuer Diener seines Herrn, sprich Obmann, Kommandant oder Pfarrer. Feuerwehr Bei der Feuerwehr...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Sylvester Diöthe feierte einen rund Geburtstag

Schiedsrichter
Sylvester über das ganze Jahr

Kärntens bekanntester Schiedsrichter und Rauchfangkehrer feierte einen runden Geburtstag. KLAGENFURT. Der Vorname ist äußerst selten, auch die Person dahinter ist außergewöhnlich. Die Rede ist von Sylvester Diöthe, er feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag. Die Schiedsrichterlegende Es war 1963, als der junge Diöthe beim Kärntner Fußballverband die Schiedsrichterprüfung ablegte. 47 Jahre lang war er auf Österreichs Fußballplätzen unterwegs. "Erst mit 70 Jahren habe ich aufgehört für den Verband...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Kowal
Hubert Forstinger im offiziellen Outfit des ÖFB.
3

Sportlegenden aus Wels
Der "Mister Souverän" unter den Schiedsrichtern

Wenn sich einer diese Bezeichnung verdient hat, dann war es der Welser Fußball-Referee Hubert Forstinger. Ohne groß zu gestikulieren leitete er unzählige Spiele und wird von ehemaligen Spielern bis heute hoch angesehen. WELS. "Er war immer super korrekt und hat sich nie in den Mittelpunkt eines Spieles gesetzt. Ich habe mich immer gefreut, wenn er gepfiffen hat", kommt der frühere Fußball-Profi Paul Perstling beinahe ins Schwärmen. Der heute 74-jährige pensionierte Schiedsrichter sei, laut...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Spieler von Kundl und Mils halfen dem Schiri nach einem anständigen Eis-Aufprall wieder auf die Beine.
2

Eishockey Tirol - TEHV
Schiri musste im Eishockey Spiel verletzt vom Eis

Es gibt sie, die Tatsache - zur falschen Zeit am falschen Platz - zu stehen. Für Schiedsrichter Markus Obmascher traf es nicht ganz so zu. Er stand im Tiroler Landesliga Eishockeyspiel zwischen dem Kundler Farmteam gegen den EHC Mils als Linienrichter zur richtigen Zeit (drittes Spieldrittel) auf dem Eis, aber eben nicht am richtigen Ort. Der "Schiri" kam unabsichtlich, dafür in eine umso gewichtigere "Sandwiches" Situation zweier Kontrahenten, bevor er den harten Boden in der Kundler Eis- und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Die Kufen sind scharf - Tiroler Eishockeystart in Kundl und Kufstein.
4

Tiroler Eishockeysport
Super League und Landesliga Eishockeystart geglückt

Der Tiroler Eishockeystart ist geglückt und zwar nicht nur sportlich sondern auch im Organisatorischen des Tiroler Eishockeyverbandes. Saison Spielplan der Kampfmannschaften steht und auch die Nachwuchssaison 2021 scheint nach Absprache mit den teilnehmenden Vereinen gut aufgestellt. Erfreuliches für den Bezirk KufsteinDer Auftakt in der 4er-Liga (Super League) ist für den Bezirk Kufstein erfreulich. Kundl wie Kufstein startete mit einem Sieg in die neue Liga. Beide hatten zum Start ein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Helmut Khom und Florian Trummer (von links)
19

RZ Pellets WAC
Schmerzhafte Niederlage gegen den SK Rapid

Der SK Rapid gewinnt durch Foul-Elfmeter in der Nachspielzeit knapp mit 4:3 gegen den RZ Pellets WAC. WOLFSBERG. Einmal mehr hat die Elf von RZ Pellets WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer große Moral bewiesen. Nur das reichte gegen den SK Rapid nicht ganz. Obwohl die Mannschaft um Kapitän Michael Liendl ein 0:2 noch drehte und in der zweiten Spielhälfte 3:2 in Führung ging, entschied ein Foul-Elfmeter in der Nachspielzeit das Match mit 4:3 für die Gäste aus Wien. Umstritten war die Leistung des...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Bernhard Teferle

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.