Schwimmen/Interview
Mit gutem Gefühl in ein Jahr der Top-Events

Schwimm-Ass Heiko Gigler aus Malta bereitet sich derzeit in Klagenfurt und Graz auf ein Jahr der Top-Events vor.
  • Schwimm-Ass Heiko Gigler aus Malta bereitet sich derzeit in Klagenfurt und Graz auf ein Jahr der Top-Events vor.
  • Foto: SV FK Spittal
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Heiko Gigler (FK SV Spittal) aus Malta zählt zu den besten Schwimmern. Im Interview spricht er über Training, Ziele für 2021, Heimat...

Mit welchen Gefühlen blickst du auf das Jahr 2020 zurück? Was waren die besten Momente und welche positiven Aspekte nimmst du ins Jahr 2021 mit?
Heiko Gigler: "Für uns Sportler war es ein schwieriges Jahr. Es fehlten die Wettkämpfe, in denen wir uns zeigen konnten. Highlight eines speziellen Jahres war die Staatsmeisterschaft in Graz, bei der ich vier Mal Gold gewann. Die Schulter macht zum Glück keine Probleme mehr, ich bin voll fit. Zuletzt beim Schwimm-Meeting Mitte Dezember in Graz verpasste ich um nur acht Hundertstel meinen Rekord über 100 Meter Kraul. Dieses gute Gefühl gilt es mitzunehmen."
 
Wie läuft das Schwimm-Training in Corona-Zeiten? Als Berufs- bzw. Spitzensportler darfst du ja Sportstätten betreten.
"Am Training hat sich nicht viel verändert. Nach einer Woche Pause über Weihnachten, habe ich am 28. Dezember wieder das Training aufgenommen - zunächst im Hallenbad in Klagenfurt und seit Montag in Graz. Jetzt sind wir mitten im Aufbautraining. Ab dem Frühjahr wieder dann wieder spezifisch trainiert. 1 bis 2 Mal pro Tag geht es bis zu 3, 4 Stunden ins Wasser, insgesamt acht Mal die Woche. Dazu kommen 3 bis 4 Mal pro Woche Krafttraining."

Was sind deine Parade-Disziplinen?
"50 und 100 Meter Freistil und auf der Kurzbahn 100 Meter Lagen." 

Wann stehen die nächsten Wettbewerbe an?
"Erster Fixpunkt im Jahr 2021 sind die österreichischen Mannschafts-Meisterschaften in Innsbruck am 23. Jänner. Spittal ist mit 16 Sportlern mit dabei. Im Frühjahr starten dann die Meisterschaften. Im April steht die Atus Graz Trophy am Programm, ehe im Mai mit der Langbahn-EM in Budapest schon das erste Highlight wartet." 

2021 ist ein Jahr der Schwimm-Großveranstaltungen. EM in Budapest, Olympia in Tokio usw.! Mit welchen Zielen startest du in die Saison?
"Mein großes Ziel ist die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele in Tokio. Bei der EM will ich in meinen Spezialdisziplinen ins Semifinale und bei der Kurzbahn-EM im November in Kasan sowie bei der Kurzbahn-WM in Abu Dhabi ins Finale schwimmen." 

Welche Schlagzeilen möchtest du 2021 von dir lesen?
"Meine Traumschlagzeile lautet: Gigler sicherte sich Ticket für Olympia in Tokio."

Wie wird man Spitzenschwimmer? Was benötigt es zur absoluten Weltspitze?
"Es bedarf sehr viel Training und die nötige Disziplin. Talent sollte man auch haben. Und man muss immer mit Herz und Verstand dabei sein."

Schwimmen, eine Weltsportart, steht in Österreich in Schatten von Schisport, Fußball und Tennis. Die Gründe? 
"Größtes Problem ist die fehlende Infrastruktur. In Kärnten gibt's keine 50-Meter-Indoor-Bahnen." 

Du schwimmst erfolgreich für den FK SV Spittal. Bist dort Vorbild für viele Kinder und Jugendliche. Wer waren deine Idole?
"Mein Idol war Bad Spencer. Er war vor seiner Film-Karriere auch ein hervorragender Schwimmer. Geprägt haben mich auch Michael Phelps und Peter ´Mankoc."

Wo sammelt Heiko Gigler Kraft?
"Daheim. Da kann ich am besten entspannen und Kraft tanken."

Was macht Heiko Gigler, wenn er nicht ins Wasser hüpft?
"Snowboarden oder Skifahren im Winter und ansonsten gehe ich gerne wandern."

Am 28. Feber 2021 sind Gemeinderats und Bürgermeisterwahlen in Malta. Geht Heiko Gigler hin?
"Ich würde hingehen, aber ich bin seit 2017 Studiumsbedingt in Graz gemeldet."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen