Troger Vizeweltmeister im Crosstriathlon

Der Behindertensportler erreichte im Crosstriathlon die Silbermedaille
2Bilder
  • Der Behindertensportler erreichte im Crosstriathlon die Silbermedaille
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

ZITTAU, SEEBODEN. Der Behindertensportler Christian Troger erreichte bei der Crosstriathlon Weltmeisterschaft in Zittau (Deutschland) den zweiten Platz und darf sich nun Vizeweltmeister nennen.

Führung bei Schwimmen

Den ersten Platz belegte der deutsche Top-Favorit Stefan Lösler. Trogers Ziel war eigentlich die Gold-Medaille. Bei extrem schwierigen Wetterbedingungen absolvierte Troger 750 Meter Schwimmen, 25 Kilometer Mountainbiken und 5,5 Kilometer Crosslaufen. Beim Schwimmen war Troger noch in Führung, auf der durch Regen erschwerten Radstrecke konnte er die Führung ausbauen. Wegen mehrerer kleiner Stürze musste er seinen Dauerkonkurrenten Lösler passieren lassen und fiel auch beim Lauf zurück. Immerhin holte er WM-Silber.

Harte Bedingungen

"Das war absolut grenzwertig. Als ich in der Früh aufgestanden bin und es wie aus Kübeln geschüttet hat, habe ich mir mit meinen wenigen Mountainbike-Trainingskilometern ernsthafte Sorgen gemacht. Trotzdem bin ich guter Dinge an den Start gegangen. Endlich ist mir in dieser Saison das Schwimmen recht gut aufgegangen. Am Bike habe ich sofort meinen Rhythmus gefunden und konnte auf den ersten 8, 9 Kilometern meinen Vorsprung sogar ausbauen", so Troger. Mit Silber ist er zufrieden, vor allem, das Rennen ohne gröbere Verletzungen hinter sich gebracht zu haben.

Der Behindertensportler erreichte im Crosstriathlon die Silbermedaille
Das Rennen war äußerst anstrengend und fand unter extremen Wetterverhältnissen statt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen