Der Winter startet in Spittal am 25. November

Bürgermeister Gerhard Pirih, Herbert Millechner (Meilenstein), Angelika Lesky (TVB Spittal), Stefanie Unterweger (Goldeck Bergbahnen), Moderator Joschi Peharz und TVB-Obmann Daniel Ramsbacher
3Bilder
  • Bürgermeister Gerhard Pirih, Herbert Millechner (Meilenstein), Angelika Lesky (TVB Spittal), Stefanie Unterweger (Goldeck Bergbahnen), Moderator Joschi Peharz und TVB-Obmann Daniel Ramsbacher
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SPITTAL (ven). Eine wahrlich authentische Kulisse mit herangekarrtem Schnee sowie Ski, Snowboards, Schlitten, Hauswürstl und Tee schufen der Tourismusverband (TVB) Spittal, der Wirteverein und die Goldeck Bergbahnen, um das heurige Winteropening am 25. November am Burgplatz anzukündigen.

Meilenstein Open-Air

Es ist bereits das zweite Winteropening, bereits im Vorjahr hatten die Spittaler Wirte und Skigebiete am Burgplatz die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit mit Showprogramm und Gewinnspielen zu präsentieren. Heuer wird die Band Meilenstein ab 19 Uhr - bei freiem Eintritt - ein Open-Air veranstalten. 

Liftkarten zu gewinnen

Die Innerkrems, Gerlitzen, Goldeck, Turracher Höhe, Weißensee, Baldramsdorf und Emberger Alm wechseln sich mit Ständen der Spittaler Wirte wie Café Piccolo, Café Rio, Schloss Café, Weisses Rössl, Ü30, Bar Anonym, K&K Hofcafé, Rinomato, Mein Café und auch Cantina Mexicana am Burgplatz ab. "Als besonderes Zuckerl gibt es Auftritte vom Street-Dance-Festival, und die Besucher können an jedem Stand eigens kreierte Punschsorten verkosten", so Daniel Ramsbacher. Moderator Joschi Peharz stellt ab 18 Uhr mit Vertretern die einzelnen Skigebiete auf der Bühne vor. Für die Besucher wird es Liftkarten zu gewinnen geben.

Dank an Stadtmarketing

"Wir werden der Stadt den Defibrillator ansetzen, damit wieder etwas passiert", so Georg Mathiesl vom Wirteverein. "Wir danken auch dem Stadtmarketing, das uns finanziell bei der Veranstaltung unterstützt", so Ramsbacher. Bürgermeister Gerhard Pirih: "Vielleicht lassen wir es auch schneien. Wir haben mit dem Skiclub Baldramsdorf nämlich eine Schneekanone angeschafft." 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen