Radenthein
Lehrlingsoffensive im Vorzeigewerk

Radentheins Bürgermeister Michael Maier (hinten Mitte) besuchte das RMI Magnesita Werk.
2Bilder
  • Radentheins Bürgermeister Michael Maier (hinten Mitte) besuchte das RMI Magnesita Werk.
  • Foto: RHI Magnesita
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Das RHI Magnesita in Radenthein wird zum zentralen Ausbildungs-Hub für die Fachkräfte der Zukunft.

RADENTHEIN. RHI Magnesita, der Weltmarktführer für Feuerfestprodukte und -lösungen, läutet  die Zukunft der Industrieausbildung ein: Ab Herbst 2020 bietet das Unternehmen am Unternehmensstandort in Radenthein drei Neuerungen in der Lehrlingsausbildung an: Zum Ersten wird die Granatstadt zum zentralen Ausbildungs-Hub im deutschsprachigen Raum. Zum Zweiten führt der Kärntner Standort den neuen Lehrberuf „Prozesstechnik“ ein. Und zum Dritten beteiligt sich das Werk am Kärntner Pilotprojekt „Lehre und Studium“. Alle drei Initiativen sollen das Unternehmen und das Werk zukunftsfit machen und Fachkräfte für die digitalisierte Arbeitswelt vorbereiten. „Ab Herbst 2020 bilden wir über unseren eigenen Bedarf hinaus Lehrlinge aus“, verkündet Heimo Wagner, Werksleiter in Radenthein. Derzeit lernen rund 30 Lehrlinge im Betrieb, künftig soll es dauerhaft mehr Ausbildungsplätze geben.

Lehrlingsheim in Radenthein

Um die Lehrlinge gut versorgen zu können, kooperiert RHI Magnesita mit der Gemeinde. Bürgermeister Michael Maier sichert zu, eine Unterkunft für die Lehrlinge in der Region zu modernisieren, dass sie deren Ansprüchen gerecht werden.

Zur Sache

RHI Magnesita ist der Weltmarktführer bei hochwertigen Feuerfestprodukten, -systemen und -serviceleistungen, die für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1.200 °C unverzichtbar sind. Sie kommen unter anderem in der Stahl-, Zement-, Nichteisenmetalle- und Glasindustrie zum Einsatz. Durch die vertikal integrierte Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Feuerfestprodukt und den leistungsorientierten Gesamtlösungen bedient RHI Magnesita Kunden in nahezu allen Ländern weltweit. Mit über 14.000 Mitarbeitern in 35 Produktionswerken sowie mehr als 70 Vertriebsstandorten weist das Unternehmen eine hohe geografische Vielfalt auf. RHI Magnesita nützt seine globale Führungsposition bei Umsatz, Größe, Produktportfolio und breiter geografischer Präsenz weltweit aus, um gezielt Länder und Regionen zu erschließen, die von wachsenden Märkten und guten Konjunkturaussichten profitieren. Die Aktie des Unternehmens notiert mit einem Premium-Listing an der Londoner Börse (Symbol: RHIM) und gehört dem FTSE 250 Index an

Radentheins Bürgermeister Michael Maier (hinten Mitte) besuchte das RMI Magnesita Werk.
Derzeit arbeiten bereits rund 30 auszubildende Lehrlinge im RHI Magnesita Werk in Radenthein.
Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen