Spittal
Sommerfeeling pur am neuen Plaza 61

Daniel Ramsbacher, Diana Brandner-Kalt, Christian Kalt verwöhnen ihre Gäste im neugeschaffenen Gastgarten ihres Juicy Lucy mit hausgemachten Köstlichkeiten.
6Bilder
  • Daniel Ramsbacher, Diana Brandner-Kalt, Christian Kalt verwöhnen ihre Gäste im neugeschaffenen Gastgarten ihres Juicy Lucy mit hausgemachten Köstlichkeiten.
  • Foto: Dorfer
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Das Juicy Lucy in Spittal wartet seit kurzem mit einem Terrassenbereich - kurz Plaza 61 - auf. Für Laufpublikum gibt es in Kürze auch ein eigenes Coffee Bike und eine Eisvitrine im Freien.

SPITTAL/DRAU. Seit November 2019 bereichert das "Juicy Lucy" das Innenstadtleben von Spittal  mit seinem internationalen Charme. Frühstücken, Essen, Trinken oder einfach nur chillen - hier ist einfach alles möglich. Seit kurzem lockt das Lokal seine Gäste auch mit einem Terrassenbereich an. Auf 75 Quadratmeter können bis zu 50 Personen an elf Tischen eine Vielzahl an Köstlichkeiten unter der Sommersonne genießen. Die Tische sind in elegantem Bootsholz-Stil gehalten, die Stühle passend dazu im industriellen Style angefertigt. Ein weiß lackierter, mediterran angehaucht und mit Pflanzen besetzter "Holzzaun" umrahmt den „Plaza 61“, wie der Außenbereich des Juicy Lucy bezeichnet wird. Bei der Namensgebung spielte die Geschichte des Neuen Platzes in Spittal sowie der internationale Charakter des Lokals eine Rolle. „Der Platz wurde von 1958 bis 1961 neu gebaut und im Jahr 1961 offiziell wieder eröffnet, daher die 61“, berichtet Mitbetreiber Daniel Ramsbacher. Und für das deutsche Wort „Platz" wurde die spanische Version „Plaza" verwendet.

Zwei große Dreiecke

Zwei große dreieckige Sonnenschirme, die die Gäste vor der Hitze schützen, werden im Gastgarten noch bis spätestens Mitte Juni aufgestellt. Eigentlich war im Freien eine Sonnenmarkise geplant, doch dafür wäre eine Baugenehmigung notwendig gewesen.


Ein spritziger Sommer

Seit Herbst sorgt das Juicy Lucy für deutlich mehr Leben und Frequenz am Neuen Platz in Spittal, dies bestätigt auch Gastronom Daniel Ramsbacher nicht ohne Stolz. Besonders beliebt bei Jung und Alt ist das Frühstücksbrunch. Im Sommer empfiehlt der Kärntner zu den vielen Köstlichkeiten, wie Lucy’s sommerliche Tapas-Kombis, einen spritzigen Melonen-Pfirsich-Spritz, Granatapfel-Spritz, Mangolito-Spritz oder Tropical Sangria. Ein echter (Sommer-)Hit sind auch die hausgemachten, erfrischenden Limonaden in den Geschmacksrichtungen Blueberry-Limette, Kiwi-Cranberry, Himbeere-Melone, Gurke-Limette-Basilikum, Holunder-Minze, Maracuja-Falernum oder aber Erdbeer-Basilikum. Ebenfalls heiß begehrt, sind die selbstgemachten Eissorten und Eisbecher.

30.000 Euro

Zwei weitere Highlights stehen in den Startlöchern. Um den Schleckeis-Verkauf voranzutreiben, werden über in den Sommermonaten zehn verschiedene Eissorten auch in einer eigenen Eistruhe am Neuen Platz in der Lieserstadt angeboten. „Und ein eigenes Coffee Bike wird den Gästen Caffee und einige süße Schmankerln, wie Mehlspeisen, kredenzen.“, verrät Ramsbacher. Das Coffee Bike wird vorerst seinen Platz vorm Juicy Lucy finden. Mit dem "Rad" sind aber auch Verkaufstouren durch die (Innen-)Stadt und die Parks möglich. Angedacht ist eine Nutzung des "Coffee Bikes" auch bei Events, wie dem Street-Food-Market. Rund 30.000 Euro investierten die Chefs Christian Kalt, Diana Brandner-Kalt und Daniel Ramsbacher in die Gestaltung des Außenbereichs des Juicy Lucy.

Zur Sache

Passend zur Erdbeer-Zeit verrät Ramsbacher das Rezept für seine Erdbeer-Basilikum Limonade zum Selbermachen:

  • 25 bis 30 Basilikum Blätter mit 0,5 Kilo Zucker und 0,5 Liter Wasser aufkochen, umrühren und auskühlen lassen. Einen Schuss davon (einen Centiliter) in ein 0,5 Liter Glas geben.
  • Den Rest für weitere Limonaden in eine Flasche abfüllen.
  • Eine Portion frischer Erdbeeren mit etwas Zucker fein pürieren. Einen Schuss (vier Centiliter) in ein 0,5 Liter Krug oder Flasche geben und mit (Soda-)Wasser auffüllen.
  • Den "Erdbeer-Mix" dem Halb-Liter-Glas mit Basilikum hinzugeben.
  • Das Ganze mit Eiswürfel und Erdbeerstücken garnieren und genießen.
Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen