16.10.2016, 18:39 Uhr

Diamantene Hochzeit in Heiligenblut

Pater Prior gib dem diamanenen Hochzeitspaar Maria und Andreas Rupitsch den Segen in der Wallfahrtskirche Maria Luggau
Oktober 1956, die Wallfahrtskirche in Heiligenblut wird gerade renoviert.
So kommt es, dass Andreas Rupitsch seine Maria, geborene Bernhardt am 10. Oktober anno 1956 in der Wallfahrtskirche zu Maria Luggau zum Traualtar führt.

60 Jahre später erneuert das Paar dort sein Eheversprechen und erhält von Pater Prior erneut den göttlichen Segen im Rahmen einer feierlichen Sonntagsmesse.
Ein Chor aus Paternion widmet dem Jubelpaar extra ein Kärntner Lied. Beglückwünscht von Kirchgänger_innen, Pilger_innen und Chorsänger_innen geht es zur familiären Feier nach Dölsach in den Tirolerhof, wo der aus Heiligenblut stammende Besitzer und Haubenkoch Hans Peter Sander die persönliche Betreuung der Feiernden übernimmt.

60 Jahre, in denen die fleißigen Eheleute stets eng zusammen standen, um den beiden Söhnen Herbert und Peter eine solide Ausbildung zu ermöglichen und das schmucke Eigenheim im Winkl liebevoll immer wieder auf dem neuesten Stand zu halten.

Nun seien dem diamantenen Hochzeitspaar viele segensreiche gemeinsame Jahre gegönnt, herzlichen Glückwunsch!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.