24.08.2016, 13:46 Uhr

Kurzgeschichtenbewerb in finaler Phase

Die besten Kurzgeschichten werden Ende August 2016 im Mautturm Winklern dem Publikum vorgelesen (Foto: KK)

65 Geschichten eingereicht, 20 werden Publikum vorgelesen und bewertet.

WINKLERN. Der Kurzgeschichtenbewerb "Geschichten im Turm" ist in der finalen Phase. 65 Einreichungen langten bei den Verantwortlichen ein, 20 wurden nun ausgewählt und werden in drei abendlichen Lesungen dem Publikum vorgestellt.

Fünfköpfige Fachjury

Zuvor darf aber noch die Fachjury, bestehend aus Sabrina Adlbrecht, Karin Gilmore, Gerda Schaffelhofer, Christian Stefaner und Carsten Wist - ihre Meinung dazu kundtun. Das Publikum vergibt für die Geschichten nach der Lesung Noten von 1 bis 10, der Autor mit den meisten Punkten erhält den Publikumspreis von 500 Euro oder einen Urlaub in den Mölltaler Bergen.

Bezug zum Mölltal

Konkret gesucht wurden bei dem Wettbewerb, der im Frühjahr startete, Kurzgeschichten mit Mölltal-Bezug. Dabei sollten Autoren angesprochen werden, die im Mölltal leben, lebten oder ausgewandert sind. Auch jene, die für kurze oder längere Zeit im Mölltal gearbeitet haben oder vielleicht nur im Mölltal zu Besuch waren, waren gefragt.

65 Einreichungen

Von 65 Einreichungen entsprachen 41 den Wettbewerbsbedingungen, eine 29-köpfige Mölltaler Vorauswahljury hat laut Organisatoren 20 Geschichten ausgewählt. Auch vier Jugendliche im Alter von acht bis 17 Jahren haben ihre Werke eingereicht, diese werden ebenfalls dem Publikum vorgestellt.

Zu den Lesungen:

Die Lesungen der jeweils 8 Geschichten finden in der Turmstube des Mautturms in Winklern statt (bei Schlechtwetter im Kultursaal/Einsatzzentrums), und zwar am:

Mittwoch, den 24. August um 20 Uhr mit musikalischer Begleitung von Daniel Schober
Mittwoch, den 31. August um 20 Uhr mit dem Gemischten Quartett Stall
Mittwoch, den 7. September um 20 Uhr mit dem Blockflötenensemble der Musikschule Winklern

Preisverleihung

Freitag, den 7. Oktober 2016 um 19:30
Im Saal der Trachtenkapelle Winklern/Gemeindeamt Winklern

- Verleihung des NachwuchsautorInnenpreises (mit einer Lesung der ausgewählten Geschichte)
- Verleihung des Publikumspreises (mit einer Lesung der ausgewählten Geschichte)
- Verleihung des „Preises der Kärntner Sparkasse“ von der Fachjury (mit einer Lesung der ausgewählten Geschichte)

Workshop der Kärntner Schreibschule:

„Geschichten im Turm: Tage des Kreativen Schreibens“
Ein Schreibworkshop mit dem Kärntner Autor & Dozenten Roland Zingerle („Wörthersee Mortale“)

8. Oktober 2016 (Gemeindeamt Winklern/Sitzungssaal)
10 – 13 Uhr Einführung in das kreative Schreiben
14 – 15 Uhr Wie funktioniert Lyrik? Eine Einführung in die Metrik
15 – 18 Uhr Schreibtechnik

9. Oktober 2016 (Gemeindeamt Winklern/Sitzungsaal)
09 – 11 Uhr Themenfindung und Arbeitsplan
11 – 13 Uhr Figurenentwicklung
14 – 16 Uhr Handlungskonstruktion

Anmeldung, Kosten und weitere Infos: www.schreibschule.at (Wer mehrere Kurse bucht, bekommt einen Rabatt)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.