13.09.2014, 18:15 Uhr

Sängerfest zum 120. Jubiläum des MGV Seeboden

Seit 2001 ist Hans Winkler Obmann des MGV Seeboden
SEEBODEN. Mit einem zweitägigen Sängerfest, zu dem auch zahlreiche auswärtige Chöre erwartet werden, begeht der Männergesangsverein (MGV) Seeboden am Samstag und Sonntag, 20., 21. September, sein 120. Jubiläum. "Wir gehören damit zu den älteren Vereinen im Lande", berichtet der 61-jährige Obmann Hans Winkler.

So wie zur Zeit der Gründung 1894 wird der heute 18 aktive Sänger zählende Verein von Werten wie Gemeinschaft, Geselligkeit und natürlich Liebe zum Gesang getragen. Chorleiter ist Robert Lücking, der 2009 seinem Schwiegervater Hanspeter Strobl folgte, der das Amt immerhin 43 Jahre inne hatte. Damit auch die Partnerinnen am Liedgut teilnehmen können, wurde vor 41. Jahren auch ein Gemischter Chor gegründet, dessen Leitung Lücking ebenfalls von Strobl übernahm.
Lediglich durch die beiden Weltkriege unterbrochen, führt der MGV ein abwechslungsreiches Vereinsleben, das sich nicht nur auf Gesangsdarbietungen beschränkt. So wurde 1928 am Faschingssamstag erstmals ein Maskenball veranstaltet, inzwischen ein fester Bestandsteil im MGV-Terminkalender. Hinzu kamen Theateraufführungen und Singspiele.

Mit Konzerten verbundene Auslandsreisen nach Belgien, Deutschland, in die Niederlande oder Ungarn führten einmal zu Freundschaften, zum anderen konnte bereits in den 1960er Jahren für das Urlaubsland Kärnten geworben werden. Zusammen mit Familienangehörigen, Freunden und Helfern stehen zudem ein jährlicher Ausflug und/oder Bergtouren an.

Traditionelle jährliche Termine im Jahresablauf sind: Dreikönigssingen, Kinderfasching, Palmsonntaggottesdienst, Ostermontag am Wolfsberg, Maibaumfeier, Seebodner Kirchtag, Singen in der evangelischen Kirche in Unterhauis sowie ein Jahreskonzert.

Das jetzige Jubiläum wird am Samstag um 17 Uhr auf dem Dorfplatz mit diversen musikalischen Darbietungen des MGV und der Trachtenkapelle Seeboden eröffnet. Am Sonntag gestalten Gastchöre die Gottesdienste ab 8.45 Uhr in Lieseregg und Treffling, ab 9.30 Uhr in Unterhaus und ab 10 Uhr in Seeboden. Am Hauptplatz kommen die Gastchöre zwischen 9 und 10.30 Uhr zusammen. Gästesingen ist um 10.45 Uhr im Turnsaal der neuen Neuen Musikmittelschule und um 11.15 Uhr in der katholischen Pfarrkirche.

Zum Höhepunkt beginnt der Festakt vor der Pfarrkirche um 14 Uhr. Ihm folgt das Kranzlsingen mit rund 20 Chören. Während des Umzugs durch das Dorf (Hauptstraße - Wirlsdorf - Seepromenade - Seestraße - Hauptstraße) werden die Gäste nach der Kranzübergabe zum Dank für ihr Ständchen mit Speis und Trank bewirtet. Am Hauptplatz klingt der Geburtstag gemütlich aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.