St. Pölten
Bei Sauftour zweijähriges Kind am Domplatz vergessen

Ein Zweijährige wurde schlafend im Kinderwagen auf dem Domplatz in St. Pölten zurückgelassen.
  • Ein Zweijährige wurde schlafend im Kinderwagen auf dem Domplatz in St. Pölten zurückgelassen.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Eltern ließen ihren schlafenden Sohn während einer Lokaltour im Kinderwagen stehen. Ein Passant entdeckte das Kind um drei Uhr morgens. 

ST. PÖLTEN. Wie die Tageszeitung "Heute" berichtet, wurde gestern Nacht ein herrenloser Kinderwagen mitsamt friedlich schlummerndem Buben auf dem Domplatz in St. Pölten entdeckt. Ein Passant alarmierte die Polizei, nachdem er die erstaunliche Entdeckung machte. 
Die Exekutive begab sich auf die Suche der Eltern, fanden sie jedoch nicht. 
Der Zweijährige wurde ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht und die Jugendwohlfahrt eingeschaltet. Das Kind blieb zum Glück unverletzt.

Stunden später kamen die Eltern, ein Paar aus dem Mostviertel, gegen 7.30 Uhr zu einem Polizeiposten. Sie sollen sich auf einer Lokaltour befunden und die Orientierung verloren haben. Ihnen wurde vorübergehend die Obsorge entzogen. Der Bub befindet sich derzeit bei Pflegeeltern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen