Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Teile des sichergestellten Diebesgut im Laderaum eines Kleintransporters.
7 Bilder

Serieneinbrüche geklärt
Beschuldigte nach wilder Verfolgungsjagd festgenommen

ST. PÖLTEN. Ermittlern des Landeskriminalamts NÖ gelang es gemeinsam mit der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS), dem Einsatzkommando Cobra, Bediensteten der Polizeiinspektion Groß Enzersdorf, sowie mit den ungarischen Behörden mehrere ungarische Tätergruppierungen auszuforschen, die im Zeitraum von Oktober 2017 bis September 2018 Einbruchsdiebstähle in Firmen- und Wohnobjekte sowie Diebstähle von einspurigen Kraftfahrzeugen verübt haben sollen. Dabei soll eine...

  • 22.03.19
Lokales
Gesucht – und gefunden: Bezirksblätter NÖ-Chefredakteur Oswald Hicker als Phantombild und in Realität. Heutzutage werden Fahndungsbilder mit dem Computer erstellt. Jemanden aus dem Gedächtnis detailgenau zu beschreiben, ist gar nicht so einfach.
4 Bilder

Lokalaugenschein
Landeskriminalamt NÖ: Im Visier der Fahnder

Die Bezirksblätter auf Lokalaugenschein bei der Fahndungsgruppe im Landeskriminalamt NÖ in St. Pölten. ST. PÖLTEN (pw). "Die Augen sind länglicher und das Gesicht runder, nicht so ein spitzes Kinn." Der Computer präsentiert ungefähr 50 verschiedene Gesichtsformen. "Etwa so?" Wir wählen Nummer 18. "Nein, an der Wange etwas breiter." Einen Menschen aus dem Gedächtnis zu beschreiben, und das bis ins kleinste Detail, ist schwieriger als gedacht. Eine Herausforderung, vor der die Ermittler der...

  • 19.03.19
Lokales
Der Audi fuhr bei seiner Flucht gegen 00:35 Uhr auf der Salzburger Autobahn A10 in Fahrtrichtung Villach im Bereich Salzburg in eine Geschwindigkeitsmessung. Die Beamten gehen davon aus, dass der Audi die Autobahn A10 an der Abfahrt Salzburg-Süd, Puch-Urstein, Hallein oder Golling verlassen hat.
3 Bilder

Verfolgungsjagd
Mit 250 km/h vor Polizei geflüchtet: Zeugen gesucht

Die Polizei aus Oberbayern bittet um Hinweise. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um den gestohlenen Audi eines Autohauses in St. Pölten handeln.  ST. PÖLTEN. In der Nacht von 5. auf 6. März gegen 00:20 Uhr wollte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Traunstein auf der TS6 im Bereich Bergen einen dunklen Audi S6 mit österreichischem Kennzeichen kontrollieren. Das Fahrzeug entzog sich jedoch der Kontrolle mit hoher Geschwindigkeit, bog auf die Autobahn A8 in Richtung Salzburg ein und...

  • 15.03.19
Lokales
Der Schöffensenat verurteilte den Angeklagten zu einer Freiheitsstrafe.
3 Bilder

Gericht
Manipulierte Bankomaten in St. Pölten spuckten Tausende Euros aus

Ein 41-jähriger Russe wurde in St. Pölten wegen des Manipulierens von Bankomaten rechtskräftig verurteilt. ST. PÖLTEN (ip). Mit einem rechtskräftigen Urteil endete in St. Pölten der Prozess gegen einen 41-jährigen Russen, der gestand, als Mitglied einer kriminellen Organisation im November 2017 insgesamt acht Bankomaten mit insgesamt 368.800 Euro manipuliert zu haben, um sämtliche 50- und 100-Euro Banknoten „abzuheben“. Neue Masche Die Masche war damals in Österreich noch neu, die...

  • 05.03.19
Sport
Gruppenleiter Günther Marek (li.), Landespolizeidirektion-Stv. Franz Popp (3.v.l.) und Generalsekretär Peter Goldgruber (re.) mit der Siegerin "Damenklasse I" Natascha Hofer.
3 Bilder

Polizeilandesmeisterschaften
Niederösterreichs beste Polizeisportler glänzten am Berg

Die NÖ-Polizeilandesmeisterschaften in den Disziplinen "Ski" und "Snowboard" fanden kürzlich in Annaberg statt. ST. PÖLTEN (pa). Bei den Polizeilandesmeisterschaften standen die Disziplinen "Riesentorlauf für Ski und Snowboard" sowie "Langlauf Klassisch und Skating" (Kombinationswertung) auf dem Programm. Organisiert wurde die Veranstaltung von den Polizeisportverbänden NÖ und Wien. "Sowohl im Sport als auch bei der Polizei sind Teamgeist, Ehrgeiz, Engagement und Disziplin gefordert:...

  • 03.03.19
Lokales
Feierlicher Ausbildungsabschluss von 284 neuen Polizisten in St. Pölten.
2 Bilder

St. Pölten
Sicherheitsakademie St. Pölten: 284 neue Polizisten für Österreich ausgebildet

Feierlicher Lehrgangsabschluss für 284 Polizisten an der Sicherheitsakademie St. Pölten. ST. PÖLTEN. 284 Polizisten schlossen vor Kurzem ihre Polizeigrundausbildung ab. Dies wurde im Rahmen eines feierlichen Festaktes gebührend gefeiert.  "Sie haben die Ergänzungsausbildung erfolgreich abgeschlossen und sind ab heute fertig ausgebildete Polizisten", sagte Innenminister Herbert Kickl beim Lehrgangsabschluss in St. Pölten. "Das ist eine besondere Leistung, und dazu möchte ich Ihnen ganz...

  • 22.02.19
Lokales
 Für Stadtpolizeikommandant Oberst Franz Bäuchler und Bürgermeister Matthias Stadler hat die Sicherheit der BürgerInnen oberste Priorität. Die Zusammenarbeit läuft seit Jahren sehr gut.

Sicherheit
St. Pölten ist bei der Sicherheit Vorreiter

In einigen niederösterreichischen Kommunen wird derzeit das Thema Sicherheit vielschichtig diskutiert und es werden „Sicherheitsgipfel“ abgehalten. Die niederösterreichische Landeshauptstadt ist in punkto Sicherheit und Prävention Vorreiter und hat die andernorts diskutierten Maßnahmen bereits längst umgesetzt. An der weiteren Optimierung der Sicherheitskonzepte wird regelmäßig gearbeitet. ST. PÖLTEN (pa). „Die Sicherheit der Bevölkerung hat in St. Pölten oberste Priorität“, sagen...

  • 22.02.19
Lokales
Polizeistreife stoppte den Raser auf der Westautobahn.

Markersdorf
Westautobahn: Mit 215 km/h zum Heiratsantrag

Mit zu hoher Geschwindigkeit und zu geringem Abstand war ein Wiener auf der Westautobahn unterwegs. Alles nur wegen der Liebe. MARKERSDORF. Ein 23-jähriger Wiener fuhr am Montag gegen 08.10 Uhr mit einem Pkw auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Linz mit bis zu 215 km/h hinter einem im Einsatz befindlichen Organtransplantat-Transport nach. Als Grund für sein Zuschnellfahren gab der Fahrzeuglenker an, dass er dringend zu einem Heiratsantrag nach Deutschland müsse. Er wird angezeigt.

  • 18.02.19
Lokales
Die Polizei konnte kriminelles Duo in St. Pölten dingfest machen. Die Beiden sind für weitere Diebstähle in Wien und NÖ verantwortlich.

Ermittlungserfolg
Diebespärchen in St. Pölten verhaftet

Ein kriminelles Duo ging der Polizei in der Landeshauptstadt ins Netz. Die Beiden sind für gewerbsmäßige Diebstähle in Wien und NÖ verantwortlich. ST. PÖLTEN. Zwei vorerst unbekannte Täter versuchten am 13. Februar, gegen 10.15 Uhr, in einem Supermarkt im Stadtgebiet von St. Pölten bei zwei unterschiedlichen Opfern die Einkaufstaschen aus deren Einkaufswägen zu stehlen. Nachdem diese Versuche missglückten, verließen die beiden – ein Mann und eine Frau – den Supermarkt und flüchteten mit...

  • 14.02.19
Lokales
Cannabiskraut wurde sichergestellt.
3 Bilder

Ermittlungserfolg
Polizei gehen Hanfgärtner ins Netz: Abnehmer auch in St. Pölten

Einen Ermittlungserfolg kann die Polizei im Bezirk St. Pölten-Land verzeichnen: Im Pielachtal wurde eine Cannabisplantage entdeckt. Zwei Verdächtige wurden festgenommen. ST. PÖLTEN. Aufgrund eines anonymen Hinweises ermittelten Beamte des Landeskriminalamtes NÖ seit Beginn des Jahres gegen zwei Männern im Alter von 22 und 23 Jahren aus dem Bezirk St. Pölten-Land. Die Beiden wurden verdächtigt, gemeinsam eine Cannabisplantage im Pielachtal betrieben und Cannabis in größeren Mengen erzeugt und...

  • 05.02.19
Lokales
Die 30er-Zone in der Stattersdorfer Hauptstraße lockte an einem einzelnen Ferientag 258 Raser in die Radarfalle.

Verkehr
"Falsche" Radarfalle blitzte 258 St. Pöltner

258 St. Pöltner wurden an einem einzelnen Ferientag von einer falsch eingestellten Radarbox geblitzt. ST. PÖLTEN (nf). "Überall, wo Menschen am Werk sind, ist es ganz normal, dass auch einmal Fehler passieren können", erklärte Stadtpolizeikommandant Franz Bäuchler. Bezogen ist das Statement auf eine falsche Radarmessung, die sich unmittelbar nach Weihnachten in Stattersdorf zutrug. Falsches Datum eingestellt Am 27. Dezember wurde seitens der Stadtpolizei ein Radargerät bei der...

  • 05.02.19
  •  1
Lokales
Der Kleinbus wies grobe technische Mängel auf und wurde aus dem Verkehr gezogen.
2 Bilder

St. Pölten
Fahrzeug mit gefährlichen Mängeln aus dem Verkehr gezogen

In St. Pölten hielt die Polizei vor Kurzem ein Fahrzeug an, dass grobe technische Mängel aufwies. Eine Weiterfahrt wurde untersagt. ST. PÖLTEN. Im Zuge einer technischen Schwerpunktaktion hielt die Polizei einen Kleinbus mit bulgarischem Kennzeichen bei der Abfahrt von der A 1 auf die B 20 im Stadtgebiet von St. Pölten an. Aus dem für neuen Personen zugelassenen Fahrzeug stiegen insgesamt 15 Personen aus, alle bulgarische Staatsbürger. Sie waren auf dem Weg von Frankreich nach...

  • 29.01.19
Lokales
Der Franzose Alfred Cortes, geboren 1992.
3 Bilder

Schwerer gewerbsmäßiger Betrug
1,3 Millionen Euro Gewinn: Teppichbetrüger weiter flüchtig

Ein französisches Betrüger-Duo erbeutet mittels Orientteppichen 1,3 Millionen Euro Gewinn. Die Polizei bittet um Hinweise. REGION. Die Landespolizeidirektion NÖ ist weiterhin Betrügern auf der Spur. Die französischen Staatsbürger Manuel und Alfred Cortes sind verdächtig, teilweise alleine oder gemeinsam mit dem österreichischen Staatsbürger Peter Rothleitner in der Zeit von Dezember 2015 bis jetzt im Großraum Steiermark, Kärnten, Tirol, Wien und NÖ als Unternehmer der Teppichreinigungsfirma...

  • 18.01.19
Lokales
Bei der Wohnadresse des Beschuldigten konnten am 30. November 4 Kilogramm getrocknetes Cannabiskraut sichergestellt werden.

Polizei
Zahlreiche Delikte geklärt – 3 Beschuldigte in Haft

Polizeibedienstete der Polizeiinspektion Krems an der Donau konnten insgesamt 13 Einbruchsdiebstähle bzw. Diebstähle mit einer Gesamtschadenssumme von mind. 50.000,- Euro, die von 3 Beschuldigten in unterschiedlicher personeller Zusammensetzung in der Zeit von November 2017 bis November 2018 in St. Pölten, Bezirk Lilienfeld und Krems an der Donau durchgeführt wurden, zugeordnet werden. ST. PÖLTEN (pa). Ein Zeuge erstattete am 26. November 2018, gegen 23.30 Uhr, die Anzeige, dass sich zwei...

  • 15.01.19
Lokales
Die Filiale wurde nach dem Überfall vorübergehend geschlossen.
2 Bilder

Überfall auf Supermarkt
St. Pölten: Obdachloser sticht mit Schraubenzieher auf Kassiererin ein

Brutaler Raubüberfall auf eine Supermarktfiliale in der St. Pöltner Innenstadt. Kassiererin wurde verletzt. Täter wurde bereits festgenommen. ST. PÖLTEN. Zu einem brutalen Raubüberfall auf einen Supermarkt kam es heute am späten Vormittag in der Landeshauptstadt am Beginn der Fußgängerzone Kremser Gasse. Ein 51 Jahre alter, mehrfach vorbestrafter Obdachloser forderte in der Filiale von der Supermarktangestellten Geld. "Beim Öffnen der Kassalade hat er die Frau dann weggedrängt....

  • 10.01.19
Lokales
Die Polizei konnte die mutmaßlichen Täter festnehmen.

St. Pölten
Einbruchsdiebstahl geklärt

Rumänisches Duo stahl in der Landeshauptstadt Handys und Tabletts. Die Polizei konnte die Beiden jetzt festnehmen. ST. PÖLTEN. Zwei vorerst unbekannte Täter verübten vor Kurzem einen Einbruchsdiebstahl in ein Geschäft in der Innenstadt von St. Pölten. Sie schlugen zwei Vitrinen ein und stahlen Mobiltelefone und Tabletts. Der Schaden liegt im hohen fünfstelligen Eurobereich. Beamte der Polizeiinspektion St. Pölten-Bahnhof beobachteten die beiden Täter, wie sie das Diebesgut zu ihrem Fahrzeug...

  • 17.12.18
Lokales
Oberstleutnant Sonja Stamminger und Gruppeninspektor Günter Felsenstein wollen die Hemmschwelle weiter senken.

Polizei
Betretungsverbot: Bevor Gewalt eskaliert

105 Wegweisungen musste die Stadtpolizei dieses Jahr vornehmen. Sonja Stamminger erklärt die Gründe. ST. PÖLTEN (ip). Seit 1997 gibt es in Österreich das sogenannte Betretungsverbot, das über einen Gefährder verhängt werden kann, wenn im Wohnbereich betroffene Personen vorübergehend zu schützen sind. 2013 war der tragische Mord an einem Kind in einer Volksschule in St. Pölten, dessen Vater als Täter sich danach selbst richtete, Anlass zu einem Gesetz, wonach Betretungsverbote auch auf Horte,...

  • 10.12.18
Lokales
Selbstverteidigung: Mit voller Kraft tritt die Kursteilnehmerin den vermeintlichen Angreifer in die Magengegend.
14 Bilder

Selbstverteidigung
Im Schreien liegt die Kraft

Die Angst vor dem Angriff: Selbstverteidigung will gelernt sein. Die Stadtpolizei zeigt, wie es geht. ST. PÖLTEN (pw). "Tritt zu!", schallt es durch den Raum. Der Fuß trifft direkt in die Magengegend des Gegenübers. "Hau ab!" Die Kraft ist im Raum nicht nur hörbar, sondern auch spürbar. Die agierenden Personen sind ein Polizist und eine Frau. Der Tatort ist das Vereinshaus des Polizeisportvereins in St. Pölten. Hier handelt es sich aber nicht um eine Straftat, sondern um den...

  • 22.11.18
Lokales
Wer kennt diesen Mann? Die Polizei St. Pölten bittet um sachdienliche Hinweise.

St. Pölten
Raubüberfall: Polizei fahndet nach dem Täter

Ein 65-Jähriger wurde heute Morgen in St. Pölten bei einem Raubüberfall brutal zusammengeschlagen. Der Täter ist noch flüchtig. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. ST. PÖLTEN (pa). Ein brutaler Raubüberfall ereignete sich heute Morgen  in der Landeshauptstadt. Ein bisher unbekannter Täter hat sich gegen 07.15 Uhr in ein Lokal in der Wiener Straße in St. Pölten durch den offenen Lieferanteneingang Zutritt verschafft und einen 65-jährigen Angestellten, der gerade anwesend war,...

  • 09.11.18
Lokales
Kriminalität raus: Der Sparkassenpark in St. Pölten wurde zur polizeilichen Schutzzone erklärt.

St. Pölten
Sparkassenpark wurde zur polizeilichen Schutzzone erklärt

Der Sparkassenpark ist Drogen-Hotspot in St. Pölten. Eine polizeiliche Schutzzone soll Abhilfe schaffen. ST. PÖLTEN (pw). Seit 1. November null Uhr ist sie in Kraft und der Sparkassenpark in St. Pölten damit offiziell zur Schutzzone erklärt. Es ist ein Versuch, nachdem sich die Drogenkriminalität sukzessive vom Bahnhof in den Sparkassenpark verlagert hat. Bis Ende Dezember wird, vorerst zur Probe, beobachtet, wie sich die Situation entwickelt. "Die Schutzzone am Bahnhof hat bisher gut...

  • 07.11.18
Lokales
Die Einschusslöcher im Fahrzeug sind deutlich zu erkennen. Der 13-Jährige setzte seine Flucht auf der Felge fort und konnte in Lanzendorf gestoppt werden.
2 Bilder

Verfolgungsjagd
13-jähriger Autodieb flüchtet in Böheimkirchen: Polizei gibt Schüsse ab

Ein 13-jähriger Autodieb lieferte sich in Böheimkirchen eine wilde Verfolgunsjagd mit der Polizei. ST. PÖLTEN (pw). Ein 13-Jähriger aus Wien-Donaustadt hat sich am Montag in Böheimkirchen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Laut Walter Schwarzenecker von der Landespolizeidirektion NÖ war er zuvor von Beamten aus Böheimkirchen auf der Hainfelder Straße für eine Kontrolle angehalten worden. Trotz mehrmaliger Aufforderung vonseiten der Exekutive stieg der Bursche nicht aus dem...

  • 22.10.18
Lokales
Die Polizei ertappte einen Drogendealer auf frischer Tat und nahm ihn fest.

St. Pölten
Drogendealer von Polizei festgenommen

Ein pakistanischer Staatsbürger wurde beim Dealen erwischt und konnte von der Polizei verhaftet werden. ST. PÖLTEN (pa). Beamte der Polizeiinspektion St. Pölten-Bahnhof haben vor Kurzem einen 18-jährigen pakistanischen Staatsbürger auf frischer Tat dabei ertappt, wie er in der Landeshauptstadt einem 21-jährigen georgischen Staatsbürger ein Gramm Cannabiskraut verkauft haben soll. Beim Beschuldigten fanden die Polizisten noch weitere 13 Säckchen mit je einem Gramm Cannabiskraut. Die...

  • 15.10.18
Lokales
Der Kleinlastwagen wies unzählige Mängel auf und wurde von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.
4 Bilder

St. Pölten
Gefahr im Verzug: Desolater Transporter aus dem Verkehr gezogen

Kleinlastwagen samt Anhänger wies 16 gravierende Mängel auf. Obendrein fuhr der ukrainische Lenker ohne Führerschein. ST. PÖLTEN (pa). Vor Kurzem wurde in St. Pölten im Bereich der Autobahnabfahrt Süd ein Kleintransporter mit Autotransportanhänger angehalten. Bei der durchgeführten Routinekontrolle wurden bereits erste Mängel festgestellt.  Im Zuge der gründlicheren Untersuchung des in Polen zugelassene Fahrzeugs, der laut Tachometer über 800.000 Kilometer auswies, wurden insgesamt neun...

  • 12.10.18
Lokales
Beim Aufnahmegespräch für die Gesundheits- und Krankenpflegeschule in St. Pölten drehte ein junger Mann völlig durch. Die Polizei musste einschreiten.

Gesundheits- und Krankenpflegeschule
Polizeieinsatz in St. Pölten: Junger Mann bei Bewerbungsgespräch in Schule ausgerastet

Weil er im Aufnahmegespräch erneut scheiterte, rastete ein junger Mann völlig aus. Er wurde von der Polizei verhaftet. ST. PÖLTEN (pw). Eine Absage wollte er anscheinend einfach nicht gelten lassen. Wie der Kurier berichtet, soll ein junger Afghane am Mittwochvormittag anscheinend zum wiederholten Male beim Aufnahmegespräch für die Krankenpflegeschule in St. Pölten abgewiesen worden sein. Daraufhin drehte er völlig durch. Er soll die anwesenden Personen bedroht und heftig randaliert haben....

  • 10.10.18