Club Niederösterreich
Kicken für die gute Sache in Retz

Rund 2.500 Euro waren es, die die Mannschaft des Club Niederösterreich in der Begegnung mit den Weinviertler Legenden für ein Entwicklungsprojekt in Mombasa, Kenia, einspielen konnte – und zwar wie immer gänzlich ehrenamtlich.
  • Rund 2.500 Euro waren es, die die Mannschaft des Club Niederösterreich in der Begegnung mit den Weinviertler Legenden für ein Entwicklungsprojekt in Mombasa, Kenia, einspielen konnte – und zwar wie immer gänzlich ehrenamtlich.


  • Foto: Club Niederösterreich
  • hochgeladen von Katharina Gollner

Sportliche Begegnung zwischen Weinviertler Legenden und Promi-Mannschaft des Club Niederösterreich rund um Toni Pfeffer, Frenkie Schinkels, Thomas Flögel und Co bringt rund 2.500 Euro für den Club Fit for Life und dessen Fußball-Entwicklungsprojekt in Kenia.

ST. PÖLTEN (pa). Bereits zum 330. Mal spielte die Club Niederösterreich-Elf am vergangenen Sonntag für einen sozialen Zweck - diesmal im Stadion des SC Retz für von Franz und Bernadette Weber gegründete Fußballschule in Mombasa, die Kindern und Jugendlichen nicht nur eine allgemeine und sportliche Ausbildung und damit eine Zukunftsperspektive bietet, sondern mit einer eigens errichteten Wasseraufbereitungsanlage auch die gesamte Umgebung mit sauberem Wasser versorgt.

Die Club Niederösterreich-Mannschaft kämpfte unter anderen mit Toni Pfeffer, Frenkie Schinkels, Ewald Jenisch und Thomas Flögel und traf auf eine ausgesprochen spielstarke Weinviertel-Auswahl mit zahlreichen lokalen Spielergrößen. Während der Club Niederösterreich durch Tore von Günter Schiesswald und Thomas Flögel mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit-Pause ging, gelang den Weinviertlern in der zweiten Spielhälfte zunächst der Anschlusstreffer und schließlich noch der Ausgleich zum Endstand von 2:2.

Die Gesamt-Einspielsumme des Club Niederösterreich beträgt damit bereits mehr als 1,470.000 Euro. Die Club-Mannschaft, die in wechselnder Besetzung auftritt und aus ehemaligen Profi-Fußballern besteht, spielt ehrenamtlich und kann jederzeit formlos für ein Spiel gebucht werden – einzige Voraussetzung ist, dass die Erlöse einem sozialen Zweck dienen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Viktoria Wolffhardt freut sich nach zweimaliger Qualifikation nun auf ihren Einsatz bei den Olympischen Spielen.
5

Näher dran an Olympia
Niederösterreicher sind voll im ‚Olympia-Fieber‘

Der Countdown läuft und 15 niederösterreichische Sportler fiebern bereits ihren Einsätzen bei den Olympischen Spielen von 23. Juli bis 8. August 2021 entgegen. NÖ. Die Tullnerin Viktoria Wolffhardt bringt mit ihren erst 26 Jahren jede Menge internationale Erfahrung mit. Bereits 2010 sicherte sie sich die Kanutin die Bronzemedaille bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur. Den bisher größten Erfolg ihrer Karriere feierte Viki im Juni 208 mit dem Europameistertitel im Canadier. „Es war ein...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen