Service
Kostenlose Beratung für sehbeeinträchtigte Personen in St. Pölten

Im Universitätsklinikum St. Pölten werden Sprechstunden angeboten.
  • Im Universitätsklinikum St. Pölten werden Sprechstunden angeboten.
  • Foto: Petra Weichhart
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen berät über Leistungen.

ST. PÖLTEN. In der Landeshauptstadt informiert die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen auch heuer im Rahmen von Bezirksgruppen-Treffen über kostenlose Beratungsleistungen für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen. Am 14. Jänner, 11. Februar, 11. März, 8. April und 13. Mai werden jeweils ab 14 Uhr im Hotel-Gasthof Graf am Bahnhofsplatz Sozial- und Hilfsmittelberatungen, Informationen über das barrierefreie Seniorenwohnhaus Waldpension, ein Gratis-Zugang zur Hörbücherei oder ein kostengünstiger Verleih von Lesegeräten angeboten.
Zusätzlich gibt es kostenlose Sprechstunden im Universitätsklinikum St. Pölten, wo Tanja Berlakowitz am 17. Jänner, 21. Februar, 21. März, 18. April und 16. Mai jeweils von 16 bis 18 Uhr bei Anträgen für Pflegegeld oder Behindertenpass unterstützt und über Hilfsmittel informiert. Nähere Infos: www.hilfsgemeinschaft.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen