NÖ Schulverwaltung trifft Landespolitik
Arbeitssgespräch bei der Bildungslandesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister

 v.l..n.r.: Claudia Zinsenbauer (HLW Amstetten), Bildungslandesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister, Vors. GÖD NÖ Unterrichtsverwaltung Robert Kugler, Brigitte Diettrich (Bildungsdirektion NÖ), Birgit Handler (HLT Semmering) und Erwin Autheriedt (HTBL Hollabrunn)
3Bilder
  • v.l..n.r.: Claudia Zinsenbauer (HLW Amstetten), Bildungslandesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister, Vors. GÖD NÖ Unterrichtsverwaltung Robert Kugler, Brigitte Diettrich (Bildungsdirektion NÖ), Birgit Handler (HLT Semmering) und Erwin Autheriedt (HTBL Hollabrunn)
  • Foto: Fotocredit: Musser Maria (Büro LR Teschl-Hofmeister)
  • hochgeladen von Robert Kugler

Der jährliche Informationsaustausch zwischen der Bildungslandesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister und der GÖD NÖ Unterrichtsverwaltung fand am Dienstag, 27.10.2020 statt.

In diesem Gespräch wurden die gegenwärtigen Probleme in der Schulverwaltung dargelegt und nach Lösungen bzw. Lösungsansätze gesucht. Bund und Land haben in der Unterrichtsverwaltung die gleichen Probleme – ZU WENIG Verwaltungspersonal!

Die Bildungslandesrätin ließ sich einen COVID19 Erfahrungsbericht über den Lockdown und das anschließende schrittweise Hochfahren bzw. über den Schulstart im Jahr 2020 im Bereich der Bundesschulen geben.
Es waren Vertreterinnen und Vertreter aus der Bildungsdirektion, von den Tourismusschulen, von den höheren Lehranstalten für wirtschaftliche Berufe und von den höheren Lehranstalten für technische Berufe anwesend.
Die teilweise verwirrenden und meistens immer erst am späten Freitag publizierten Verordnungen des BMBWF sorgten nicht nur bei der Schulverwaltung, Schulleitungen, PädagogInnen, Eltern, SchülerInnen sondern auch bei den LändervertreterInnen für Unmut und Unverständnis.

Der Vorsitzende der GÖD NÖ Unterrichtsverwaltung Robert Kugler bedankte sich bei der Bildungslandesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister für die ausgezeichnete Zusammenarbeit in der neuen Behörde BILDUNGSDIREKTION. Diese ist jetzt eine Bund-Land Behörde und dadurch ist nicht nur eine engere Zusammenarbeit sondern auch eine schnellere Vollzugs- und Informationstätigkeit gegeben.

Das Arbeits- und Informationsgespräch hat wieder gezeigt, dass Personalvertretung, Gewerkschaft und Dienstgeber eine gute Zusammenarbeit in Niederösterreich leben.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Schlapfen? Egal! Wir wollen Ihre Idee hören!

120 Sekunden
Welches Projekt in der Kategorie "Kunst" soll ins Finale?

NÖ. Die Castings von "120 Sekunden" sind vorüber. Nun zählt deine Stimme. Wenn dich eines der Projekte, die zum Thema Kunst & Online eingereicht wurden, dann stimme hier ab!  Die 3 Projekte im ÜberblickPICASSIFY 50 nationale und internationale Künstler sind Teil des Netzwerks von PICASSIFY und zeichnen handgefertigte Karikaturen vom Foto. Ob zum Geburtstag, Valentinstag, zur Pensionierung, etc: eine Karikatur ist das perfekte Geschenk für jeden Anlass! Wir bieten KundInnen eine einfache...

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen