NÖ Gebietskrankenkasse lud zum landesweiten Finale nach St. Pölten

46Bilder
Wo: SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich, Dr. Adolf Schärf-Straße 25, 3100 Sankt Pölten auf Karte anzeigen

Die „Bewegungskaiser“-Events der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) tourten auch heuer wieder von April bis Juni durch ganz Niederösterreich. Insgesamt wurde in zwanzig Gemeinden Station gemacht. Die „bewegenden“ Roadshows, konzipiert und organisiert von der ARGEF (Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung) und Motion21 (Ganzheitliche Bewegungskonzepte) fanden im Dualitätsmodus statt: Für Kinder gab es einen themenbasierten Parcours („Herr Wolke saust von seinem Baumhaus zur Stadt Himmelsburg“), für Jugendliche und Erwachsene einen Sportmotorik-Rundkurs.

Am 25. Juni 2014 fand die finale „Bewegungskaiser-Audienz“ in der Landessportschule in St. Pölten statt. Die drei Bestplatzierten jeder Altersgruppe und jedes Bezirks traten gegeneinander an und kämpften um den Titel „Bewegungskaiserin NÖ“ bzw. „Bewegungskaiser NÖ“. Umrahmt wurde die Veranstaltung von einem actionreichen Show- und Bewegungsprogramm.

Moderator John Herzog und sein Bewegungskaiser-Team begrüßten beim Finale NÖGKK-Generaldirektor Mag. Jan Pazourek, der sich über den anhaltenden Erfolg des Projektes – in St. Pölten wurde der 50.000 Teilnehmer begrüßt - sehr freute: „Gesundheitsförderung und Prävention nehmen in der NÖGKK einen hohen Stellenwert ein. Je früher der Kontakt zu gesundheitsförderlichen Verhaltensweisen geknüpft wird, desto höher ist die Chance auf eine gesunde Entwicklung der Kinder. Dazu zählen neben der Ernährung vor allem die Bereiche Bewegung und Sozialisation. Innovative Programme wie der „Bewegungskaiser“ zeigen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.“ Gemeinsam mit Landesrat Ing. Maurice Androsch, Gemeinderätin Elfriede Bendl und Mag. Barbara Gravogl MPH (NÖGKK / Prävention) überreichte er die Preise an die strahlenden Sieger.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.bewegungskaiser.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen