24.10.2016, 10:57 Uhr

Festival IMAkusmonium

Wann? 26.11.2016 18:30 Uhr

Wo? Voith Werke, Linzer Str. 55, 3100 Sankt Pölten AT
© Julia Tazreiter
Sankt Pölten: Voith Werke | 24. – 26. November 2016
Voith Werke, Halle 88, 3100 St. Pölten

Von 24. – 26. November 2016 findet zum ersten Mal das internationale Festival IMAkusmonium in den Voith Werken in St. Pölten statt. Veranstaltet von IMA Institut für Medienarchäologie mit Sitz in St. Pölten und kuratiert von dessen Leiterin Elisabeth Schimana, präsentieren internationale Künstler_innen drei Tage lang zeitgenössische elektroakustische Musik, darunter Electric Indigo, Thomas Gorbach oder Andrea Sodomka. Der Schwerpunkt liegt heuer auf dem Wiener Akusmonium, einem einzigartigen Orchester aus 32 Lautsprechern unterschiedlicher Klangqualitäten zur Interpretation computergenerierter Werke.




Donnerstag, 24.11.2016

18:30 Werke der Workshop-Teilnehmer_innen
19:00 Künstler_innengespräch, moderiert von Heinrich Deisl
20:00 Electric Indigo | 109.47 degrees (2014)
Thomas Gorbach | Vier Variationen für einen gerippten Klang (2014)
Elisabeth Schimana | In die Sonne (2016)
21:00 Pause
21:15 Günther Rabl | GAMMA (2014 – 2015)


Freitag, 25.11.2016

18:30 Werke der Workshop-Teilnehmer_innen
19:00 Künstler_innengespräch, moderiert von Heinrich Deisl
20:00 Kirsten Reese | Deckkraft (opacity) (2011)
Andrea Sodomka | metavoices (2016), Uraufführung
Thomas Gorbach | VIOLA SYLVESTRIS (2015)
Elisabeth Schimana | Weave (1995), interpretiert von Thomas Gorbach
21:00 Pause
21:15 Dieter Kaufmann | Symphonie Acousmatique (1669 – 2007), interpretiert von Thomas Gorbach


Samstag, 26.11.2016

18:30 Werke der Workshop-Teilnehmer_innen
19:00 Künstler_innengespräch, moderiert von Heinrich Deisl
20:00 Peter Szely | Tectonics (2003)
Heidrun Schramm | „Tuned“ (2015)
Mauricio Valdes | Santa Muerte: Holy Death (2015)
21:00 Pause
21:15 Akusmatische Musik aus Brasilien:
Flo Menezes | Fond d'erreurs (2016)
Tiago Gati | O interno distante (2011), interpretiert von Flo Menezes
Vânia Dantas Leite | Sforzato/Piano (1994), interpretiert von Flo Menezes
Alex Buck | Pendulum (2014), interpretiert von Flo Menezes


Kuratiert von: Elisabeth Schimana

Das detaillierte Programm finden Sie auf der Website
http://ima.or.at/imafocus-akusmatik

Programmänderungen vorbehalten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.