29.05.2017, 16:31 Uhr

Club Maquie sperrt wieder auf

Derzeit herrscht Umbau-Chaos in der Disco. (Foto: privat)

Neuer Name, neues Ambiente, neue Musik: Am 2. September ist Eröffnung

POTTENBRUNN (bt). St. Pöltens Feierszene wird um eine Location bunter, denn es heißt alles neu im ehemaligen Club Maquie in Pottenbrunn. Im Jahr 2011 wurde es ruhig in der Kultdisco. Nun wollen neue Betreiber die Boxen wieder voll aufdrehen. "Musikalisch wird es nun sehr kommerziell sein, also hauptsächlich Charts, aber auch etwas EDM, um es grob zu beschreiben", verrät Jakob Lesicki als Sprecher für das Team von Y-Events. Der Alternative Touch soll verschwinden. Besitzer ist weiterhin St. Pöltens Event-Mastermind Norbert Bauer.

Anderes Zielpublikum

Aktuell erfolgt ein totaler Umbau. "Nicht so wie der alljährliche Umbau inklusive Neueröffnung im vergangenen Jahrzehnt", meint Lesicki. Der Club soll in einem modernen, stilvollen Ambiente erstrahlen, mit einer qualitativ hochwertigen Getränke- und Speisenauswahl. Es wird mehrere Lounges geben, welche man mittels Mindestkonsumpflicht exklusiv nutzen kann.
"Grundsätzlich wollen wir so weit wie möglich wegkommen vom Maquie und ein ganz anderes Publikum ansprechen", sagt Jakob Lesicki. Die Türpolitik soll jedoch weiterhin locker bleiben, es gibt keinen speziellen Dresscode. Nur auf ein Mindestalter - ab 16 oder ab 18 Jahren - konnten sich die Betreiber noch nicht einigen.


Geheimnis um den Namen

Zu viel will das Team von Y-Events allerdings nocht nicht verraten, die Neugierde des Feiervolks soll wachsen. Etwa auf den Namen, der definitiv geändert wird.
Die Eröffnung ist für den 2. September angesetzt. "Gleich eine Woche darauf wird ein bekannter Act auftreten. Man darf also gespannt sein."

Zur Sache:

Im November 2011 ging eine Ära zu Ende: Der berüchtigte Club Maquie in Pottenbrunn schloss seine Pforten. Seitdem wurden nur vereinzelt Veranstaltungen in der Location abgehalten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.