22.12.2017, 10:36 Uhr

Der Hauptstadtball rückt näher

Am 13. Jänner geht der 'Ball der Bälle' im VAZ St. Pölten wieder über die Bühne. (Foto: Veranstaltungsservice St. Pölten)
ST. PÖLTEN (red). Wenn über 5.500 Gäste auf 10.000 Quadratmetern das Tanzbein schwingen, ist klar – im VAZ St. Pölten hat der Hauptstadtball seine Türen geöffnet. „Auch heuer dürfen sich die Tanzbegeisterten des Landes wieder auf ein vielfältiges Unterhaltungs- und Showprogramm sowie auf top Kulinarik aus den besten Küchen Niederösterreichs freuen“, so Bürgermeister Matthias Stadler. Organisiert wird der Ball vom Team des Veranstaltungsservice unter der Leitung von Michael Bachel.

Fakten und Daten rund um Ball

Saaleinlass ist wie schon im Vorjahr um 19 Uhr. Zeitgleich öffnen die Restaurants. „Die Gäste werden von Köchen verwöhnt, die insgesamt sechs Hauben in die Waagschale werfen können, und das wird am Teller und Gaumen auch deutlich spürbar sein“, ist Bachel überzeugt. Im Sparkassen-Jazzkeller werden „The Ridin Dudes feat. Stokkinen & Friends und Special Guest Peter Rapp“ die Stimmung anheizen, auf der ACP-Bühne sorgt die Band „The Dreamers“ für tolle Tanzstimmung, ebenso wie die Schickeria, Reini Dorsch & Band.
Wieder dabei ist auch Lukas Schüller von der Genusswerkstatt mit einer Gin-Bar und Karl Bachinger mit frisch vor Ort zubereiteten Schaumrollen.

Tanzpaare gesucht

Engagierte Debütanten, die bei der Eröffnung des Hauptstadtballs 2018 zur „Bitte schön!“ – Polka von Johann Strauss II. tanzen wollen, werden gebeten, sich zu melden. Als Vorbereitung auf den großen Auftritt finden drei Proben in der Tanzschule Schwebach, Wienerstraße 46 in St. Pölten statt.
Alle leidenschaftlichen Tänzer bis zum Alter von 25 Jahren können sich paarweise anmelden. Eine Anmeldung ist ab sofort bis 3. Jänner 2018 direkt in der Tanzschule oder per E-Mail unter juergen.kranabetter@schwebach.at möglich. Die Tanzpaare erhalten freien Eintritt zum Hauptstadtball 2018.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.