16.01.2018, 11:14 Uhr

LUP: Alter für Seniorenermäßigung angehoben

Mit dem 01. Jänner 2018 stieg das Alter, ab dem man die Seniorenermäßigung in Anspruch nehmen kann, auf das vollendete 63. Lebensjahr (also ab dem 63. Geburtstag) an. (Foto: Werilly)
ST. PÖLTEN. Der LUP-Stadtbus ist bei Jung und Alt äußerst beliebt - vor allem die Änderungen im letzten September machten das öffentliche Verkehrsmittel noch schmackhafter. Doch leider bringt der Jahreswechsel einen bitteren Nachgeschmack für die älteren Semester, denn: Mit dem 01. Jänner 2018 stieg das Alter, ab dem man die Seniorenermäßigung in Anspruch nehmen kann, auf das vollendete 63. Lebensjahr (also ab dem 63. Geburtstag) an. Zuvor war dies ab dem 62. Geburtstag möglich. Auch wenn es bereits bekannt ist, dass sich Tarifbestimmungen diesbezüglich alle zwei Jahre ändern, hat man dennoch das Gefühl, "für immer jung" zu bleiben - denn die Jahrgänge 1956 gelten auch heuer noch nicht als Senior. Sie müssen nun doch ein weiteres Jahr warten, um die Ermäßigung endlich zu ergattern. 

Zur Sache

In zwei Jahren, also am 01. Jänner 2020, wird das Alter für die Seniorenermäßigung auf das vollendete 64. Lebensjahr angehoben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.