17.11.2016, 12:43 Uhr

Podiumsdiskussion „Mehr Hack‘n – Jobs für Österreich“

Matthias Nolz, Lukas Renz, Indra Collini, Niko Alm (Foto: privat)

Am Montag, 14.11.2016, fand im co-working space dieBOX in St. Pölten die nächste Podiumsdiskussion der Veranstaltungsreihe „Mehr Hack’n – Jobs für Österreich“ statt.

ST. PÖLTEN (red). Am Podium diskutierten Niko Alm (EPU/KMU-Sprecher des NEOS-Parlamentsklubs), Gastgeber Matthias Nolz (Eigentümer des co-working space dieBOX) und Lukas Renz, Co-Gründer des erfolgreichen Getränke-startups „Bärnstein“, der wenige Tage zuvor den 2. Platz in der Kategorie „Marke des Jahres“ beim Österreichischen Staatspreis Patent entgegennehmen durfte. Moderiert wurde die Veranstaltung von der Stellv. Landessprecher der NEOS Niederösterreich, Indra Collini.

Neben den hohen Lohnnebenkosten, die das Wachstum für kleine Unternehmen sehr schwierig gestalten, und dem im EU-Vergleich hohen bürokratischen Aufwand, waren auch alternative Finanzierungsmöglichkeiten, abseits von herkömmlichen Bankenkrediten ein wiederkehrendes Thema der Diskussion. Niko Alm: „Wenn die Wirtschaft wieder in Gang kommen soll, müssen wir Österreich wieder unternehmerischer denken und gestalten. Kleine und mittlere Unternehmen bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft – das muss auch die Politik endlich begreifen und dementsprechend handeln.“

Im Anschluss an die Diskussion konnte sich das Publikum noch bei Suppe von supperiör, frischem Bärnstein und Wein vom Biohof Fischer austauschen und weitere Fragen an die Diskutanten stellen.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.