Gentechniklabor im Borg Althofen

2Bilder

ALTHOFEN. Gentechnik und die praktische Arbeit damit war kürzlich großes Thema am Borg Althofen. Reinhard Nestelbacher von der Firma DNA-Consult hatte sein mobiles Genlabor aufgebaut, um den Schülern der Maturaklassen die Arbeit mit gentechnischem Material näher zu bringen. Mittels Pipetten wurde zuerst geübt, ehe jeder Teilnehmer seine eigene DNA aus Mundschleimhautzellen in mehreren Arbeitsschritten untersuchen konnte. Die Schüler konnten anhand der Proben verschiedene Gene, wie etwa die Art des Muskeltyps oder die besondere Schmeckfähigkeit für Bitterstoffe untersuchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen