untersuchung

Beiträge zum Thema untersuchung

Für medizinische Anliegen hat die Elternberatung in Graz an vier Standorten wieder geöffnet.

Neben telefonischem Service und Onlineangebot
Elternberatung wieder geöffnet

Eltern von Säuglingen und Kleinkindern können seit 15. Februar wieder persönlich zur kostenlosen medizinischen Elternberatung kommen. Am Programm steht das Wiegen und Messen des Säuglings, die Klärung medizinischer Fragen rund ums Baby, eine Beratung zur altersgemäßen Entwicklung des Kindes sowie ein Gespräch zum Stillen beziehungsweise zur Ernährung des Kindes. Vorab braucht es dafür bloß einen Termin. Auszumachen ist dieser telefonisch unter +43 316/872-4623 oder online.  Vor Ort müssen die...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Im Jahr 2020 stieg bei vielen Menschen der Wunsch nach einem Eigenheim mit Garten.
Aktion

Bruck an der Leitha
Miet- und Kaufpreise bei Immobilien stiegen im Corona-Jahr

Die Datenanalyse der Immobilienplattform ImmoScout24 zeigt: Im NÖ-Vergleich stiegen die Preise im Bezirk Bruck stärker an.  BEZIRK BRUCK. Im Corona-Jahr 2020 haben die Menschen vermehrt nach einem neuen Zuhause gesucht. So sind alleine die Suchanfragen für Häuser auf der Immobilienplattform ImmoScout24 um 49 Prozent gegenüber 2019 angestiegen. Auch die Kaufpreise haben sich dadurch erhöht, wie die Datenanalyse der Immobilienplattform zeigt: Österreichweit stiegen die Preise für Häuser mit einem...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Causa Ischgl: Die Vorwürfe gegenüber dem Ischgler Hausarzt, dass er falsche Atteste oder "Gefälligkeitsgutachten" ausgestellt habe, haben sich laut  Staatsanwaltschaft Innsbruck nicht bestätigt.
1 2

Causa Ischgl
Vorwürfe gegen Ischgler Hausarzt nicht bestätigt

ISCHGL (otko). Die Vorwürfe gegenüber dem Ischgler Hausarzt, dass er falsche Atteste oder "Gefälligkeitsgutachten" ausgestellt habe, haben sich laut Staatsanwaltschaft Innsbruck nicht bestätigt. Keine "Gefälligkeitsgutachten" ausgestellt Im Zuge der Causa Ischgl geriet auch der Ischgler Hausarzt unter Beschuss. Nach der Ausstrahlung der ORF Dokumentation "Am Schauplatz: Ausnahmezustand in Ischgl" im April wurde von der FPÖ die Ausstellung vermeintlich falscher Atteste, in welchen bestätigt...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die mobile „Checkbox“ ist ab 19. Jänner in der Alsegger Straße 57/Ecke Hockegasse in Betrieb.

Ab 19. Jänner
Corona-Checkbox auch in Währing

Schnupfen, Grippe oder Corona? 30 Container-Ordinationen werden in Wien aufgebaut – auch im 18ten. WÄHRING. Ist es Covid-19 oder doch „nur“ eine Grippeerkrankung? Wer Ersteres lieber ausschließen möchte und die Symp-tome einer Grippe behandeln lassen will, kann eine der mobilen Container-Ordinationen aufsuchen. Die Stadt Wien und die Ärztekammer planen, diese bis Mitte Jänner an insgesamt 30 Standorten innerhalb der Stadt aufzustellen. Einige davon stehen bereits zur Verfügung.  So befindet...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
So wie in anderen Bundesländern vermutet Abwerzger auch in Tirol eine Fälschung der Wirtschaftskammerwahlen.
1

FPÖ Tirol
Vorwurf der Fälschung bei Wirtschaftskammerwahl

TIROL. Der Vorwurf einer "mutmaßlichen Täuschung und Fälschung bei den Wirtschaftkammerwahlen" diesen Jahres sitzt tief. Nicht nur in Tirol wurde dies vorgebracht, auch in anderen Bundesländern wie in Oberösterreich wurden Stimmen laut. In Tirol fordert FPÖ-Landesparteiobmann Abwerzger eine interne Untersuchung von WK-Präsident Walser. Vorwurf der Täuschung und FälschungEs dürfe nichts "unter den Tisch gekehrt" werden, so der FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger zu dem Vorwurf,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Franziska Rabl mit Jagdhündin Dorly
1

Die Tularämie - anzeigepflichtige Krankheit in Österreich
Blutabnahme und Untersuchung von Jagdhunden im Jagdbezirk Mistelbach

Fallbach/Bezirk Mistelbach:     Vor etwas mehr als einem Jahr konnte in einem Jagdrevier des Hegeringes Fallbach ein verendeter Feldhase aufgefunden werden. Der dortige Hegeringleiter Reinhard Lehner und dessen Stellvertreter Anton Dorn gelten als sehr jagderfahren und wissbegierig. Beiden liegen das Weidwerk und das Wohl der freilebenden Tiere sehr am Herzen. Sie gehen gewissen Tatsachen auf den Grund und wollen auf offene Fragen immer eine zufriedenstellende Antwort. Das Auffinden verendeter...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Wieder Wolf nachgewiesen.

Wolf in Tirol
Erneut Wolf bei Ziegenrissen nachgewiesen

KIRCHDORF. Bei Ziegenrissen in Kirchdorf vom 8. Oktober wurde die DNA eines Wolfs aus der dinarischen Population (Südosteuropa) nachgewiesen. Ein männlicher Wolf aus ebendieser Population wurde heuer bereits in Kirchdorf sowie mehrfach im Kaiserwinkel genetisch bestimmt. Die aktuellen Ergebnisse der genetischen Untersuchungen aus Kirchdorf und weiteren Gemeinden geben Aufschluss über die Tierart und die Quellpopulationen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wieder Wolfrisse in Kirchdorf?

Wolf in Tirol/Kirchdorf
Zwei tote Ziegen – wieder ein Wolfriss?

Erneute Rissbegutachtungen in Kirchdorf. KIRCHDORF (niko). Von einer Alm im Gemeindegebiet von Kirchdorf wurden der Behörde neuerlich zwei tote Ziegen gemeldet. Die Amtstierärztin hat die Kadaver begutachtet und Tupferproben für eine genetische Untersuchung genommen. Geprüft wird, ob es sich um einen Wolf handelt. Auf der betreffenden Alm in Kirchdorf wurde im heurigen Sommer bereits ein Wolf nachgewiesen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Projektleiterin Dr. Karin Wegenstein.

FHWN-Team untersucht Strategien für den Umgang mit diffusen Arbeitszeiten

Ständige Erreichbarkeit, erweitertes Home Office, verschwimmende Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben – in Zeiten von Corona gibt es für ArbeitnehmerInnen viele Herausforderungen zu bewältigen. Ein Team der Fachhochschule Wiener Neustadt hat sich im Rahmen eines Forschungsprojektes mit dem Umgang mit der ständigen digitalen Erreichbarkeit beschäftigt.  WIENER NEUSTADT. Das Forschungsprojekt, das vom Zukunftsfonds der Arbeiterkammer Niederösterreich finanziert wird, thematisiert die...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Künftig werden Blutspenden auf Corona-Antikörper getestet, die SpenderInnen werden über das Ergebnis informiert.

Corona Tirol
Blutspenden werden künftig auf Antikörper getestet

TIROL. Wer aktuell Blut spendet, dessen Blut wird in Tirol ab sofort auf Corona-Antikörper untersucht. Dies bringt eine kürzlich beschlossene Kooperation des Zentralinstituts für Bluttransfusion der Tirol Kliniken, dem Blutspendedienst des Roten Kreuzes und dem Land Tirol mit sich. Man erhofft sich daraus eine bessere Überwachung der Verbreitung der Pandemie inTirol.  Projektdauer von einem JahrEin Jahr soll dieses Projekt der Antikörper-Überprüfung andauern, wie es LR Tilg erläutert. Wenn es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bereits Anfang Februar soll an Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft, Finanzmarktaufsicht und Nationalbank eine sehr detaillierte anonyme Anzeige betreffend der Commerzialbank Mattersburg eingegangen sein

Commerzialbank-Causa
Detaillierte Anzeige bereits im Februar

Bereits Anfang Februar ging eine anonyme Anzeige bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft, Finanzmarktaufsicht und Nationalbank ein, die sehr detailliert gewesen sein soll, berichtet der ORF Burgenland am Montag. So detailliert, dass sich die Frage stelle, warum der Betrug im große Stil nicht früher aufgefallen sei. MATTERSBURG. Seit Anfang Februar habe es detaillierte Hinweise gegeben, wonach Geld von Ex-Bankchef Martin Pucher aus der Bank genommen und an notleidende Firmen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Primar Jürgen Barth
1

Während des Lockdowns
Mehr Frakturen bei älteren Patienten

Laut Primar Jürgen Barth vom Krankenhaus Braunau kam es während des Corona-Lockdowns zu deutlich mehr Verletzungen.   BRAUNAU. Der Anstieg der Anzahl an Patienten über 65 Jahre, die während des Corona-Lockdowns die Unfallchirurgie am Krankenhaus Braunau aufsuchten, war mit nahezu 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr signifikant. Die Frakturen an Oberschenkeln, Wirbelkörpern und Oberarmen – für diese Altersgruppe typische Verletzungen – nahmen während des untersuchten Zeitraums von 33 auf 51...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
So schaut es bei der Stellungsuntersuchung in St. Pölten aktuell aus.

St. Pölten
Erhöhung der Stellungspflichtigen pro Stellungsdurchgang

Ab 13. Juli 2020 wird die Zahl der pro Stellungsdurchgang zu „musternden“ jungen Männer von 20 auf 30 erhöht. Aufgrund weiterhin als weitgehend „entspannten“ allgemeinen Covid-19-Lage in NÖ sowie der positiven Erfahrungswerte aus dem bisherigen Stellungsbetrieb mit Covid-19 Schutzmaßnahmen können nun mehr Stellungspflichtige pro Durchgang untersucht werden. ST. PÖLTEN (pa). Am 16. März 2020 wurden, wegen der damaligen Covid-19-Situation, die Stellungsuntersuchungen ausgesetzt und dabei...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Tote Ziegen auf Kirchdorfer Alm.

Tote Tiere gefunden
Mehrere tote Tiere im Bezirk, Untersuchungen laufen

Tote Ziegen, totes Kalb, tote und verweste Schafe aufgefunden. KIRCHDORF, KITZBÜHEL, HOPFGARTEN (red.). Anfang Juni wurden auf einer Alm in Kirchdorf zehn tote Ziegen aufgefunden, eine weitere Ziege wurde vermisst – wir berichteten bereits. Von weiteren sechs lebenden Tieren der Ziegenherde wies eine leichte Verletzungen auf. Die Amtstierärztin hat die Tiere begutachtet und Proben genommen, die zur DNA-Analyse nach Wien (Institut für Wildtierkunde) geschickt wurden. Die Beteiligung eines großen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Zwei wolfsartige Tiere hatten es sich im Urgtal im Sommer 2018 bequem gemacht.

DNA-Ergebnis liegt vor
Reh in Fiss von Wolf gerissen

FISS. Nachdem Ende Februar im Gemeindegebiet von Fiss zwei Rehe tot aufgefunden wurden, liegt nun ein Befund der DNA-Analyse vor. Es war ein Wolfsriss. DNA-Ergebnis zu Wolfsverdacht liegt vor „Mit der genetischen Untersuchung der vor Ort bei einem toten Reh gezogenen Probe konnte die DNA eines Wolfes nachgewiesen werden“, berichtet Martin Janovsky, Beauftragter des Landes Tirol für große Beutegreifer. Laut Analyse stammt die DNA von einem Tier, das der italienischen Population zuzurechnen ist....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Zwei wolfsartige Tiere hatten es sich im Urgtal im Sommer 2018 bequem gemacht.

DNA-Analyse
Zwei Rehe in Fiss gerissen – Amtstierarzt hat Probe entnommen

FISS. Im Gemeindegebiet von Fiss wurden in der vergangenen Woche zwei Rehe gerissen. Eine DNA-Analyse soll Klarheit über Verursacher bringen. Bei einem toten Reh, das im November gefunden wurde, konnte Wolfs-DNA nachgewiesen werden. Proben entnommen Derzeit gehen Fotos von Rehkadavern neben einem Schlepplift und ein Video von zwei Wölfen, die eine  unter einem Sessellift kreuzen, durch die sozialen Medien. Diese Dinge werden fleißig auf WhatsApp geteilt. Fakt ist jedenfalls, dass vergangene...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Serviceangebot der VHS Südliches Waldviertel für die Region
Lebensmittelanalyse von Haushaltsproben in der HLUW Yspertal

BEZIRK MELK. Am 30.01.2020 bestand für die Bevölkerung des Südlichen Waldviertels die Möglichkeit eigenes, aber auch gekauftes Obst, Gemüse & Getreide auf Cadmium, Blei und Zink kostenlos analysieren zu lassen. Zahlreiche Interessierte mit ihren Lebensmittelproben wie Kartoffeln, Äpfel, Honig und Zwiebel folgten der Einladung und besuchten das Labor in der HLUW Yspertal. Mit einem neu angekauften Laborgerätn über das Projekt INTERREG V-A AT-CZ wurden die chemischen Analysen von den Schülern der...

  • Melk
  • Tamara L
Tirolweit bisher keine Virusfälle.

Coronavirus
Tirolweit bisher keine Bestätigung von Verdachtsfällen

Verdachtsfälle aus dem Bezirk Kitzbühel sind negativ. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (red.). Nachdem eine Person aus dem Bezirk Kitzbühel als Fluggast in der Nähe zu einer an Coronavirus erkrankten Person saß, wurde umgehend eine behördliche Abklärung eingeleitet: Die entnommenen Proben und jene einer Begleitperson wurden am Virologischen Institut der Universität Innsbruck untersucht. Die Testergebnisse waren negativ. Damit gibt es in Tirol weiterhin keine am Coronavirus erkrankte Person. Bisher hatte...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Staatsanwalt Erich Habitzl
3

Pitten
"Opfer erlitt mehrere Stiche in den Oberkörper"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der 33-jährige Betreiber der Pizzeria in Pitten wurde in seinem Lokal niedergestochen. Noch schweigt der mutmaßliche Täter – sein 31-jähriger Geschäftspartner – eisern zum Tatmotiv. Die Bluttat, die sich am 20. Jänner in Pitten abspielte, gibt den Ermittlern noch Rätsel auf. Grund dafür ist das Schweigen des Tatverdächtigen (31). mehr zur Bluttat hier Täter verschickte Fotos der Leiche Tödlicher Streit unter Geschäftspartnern Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Aktion

Bezirk Neunkirchen
Leistungsdruck: gut ein Drittel greift zu Drogen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Anton-Proksch-Institut führt eine Studie zum "Alltagsdoping" durch. Denn so viel ist offenbar erwiesen: viele Österreicher greifen zu legalen und illegalen Mitteln, um mit dem Leistungsdruck fertig zu werden. Eine Studie erhebt nun erstmals das Ausmaß von Alltagsdoping in Österreich. Sie wird durchgeführt vom Institut für Sozialästhetik und Psychische Gesundheit der Sigmund Freud Universität Wien im Auftrag der Stiftung Anton Proksch-Institut Wien. 36,84 Prozent geben's...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Zwei wolfsartige Tiere hatten es sich im Urgtal im Sommer 2018 bequem gemacht.

DNA-Ergebnisse liegen vor
Reh in Fiss von einem Wolf gerissen

FISS. Bei einem toten Reh, das im im November Gemeindegebiet von Fiss aufgefunden wurde, wurde die DNA einen Wolfes nachgewiesen. Keine weiteren Hinweise auf Wolfspräsenz Bei den Proben eines im Gemeindegebiet von Fiss Mitte November tot aufgefundenes Rehs wurde im Labor des Instituts für Wildtierkunde und Ökologie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien die DNA eines Wolfs nachgewiesen. Das haben die genetischen Untersuchungen der von den Amtstierärzten der Bezirkshauptmannschaft im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Freude über das neue Hochleistungsgerät: BKH-Verbandsobmann Paul Sieberer (re.) und Radiologie-Chef Ehrenfried Schmaranzer.
3

BKH St. Johann
Neuer Computertomograph am Bezirkskrankenhaus St. Johann

Strahlungsarm, schneller, bessere Bilder, weniger Kontrastmittel: Der neue Computertomograph am Bezirkskrankenhaus St. Johann ist ein High-End-Gerät der neuesten Generation und setzt neue Maßstäbe in der digitalen Schnittbildgebung. ST. JOHANN (jos). „Es ist erst das fünfte Gerät der neuesten Generation, das in Österreich im Einsatz ist und ermöglicht uns jetzt, Untersuchungen auf Niveau von Universitätskliniken durchzuführen”, freut sich Radiologie-Chef Ehrenfried Schmaranzer: „Das Gerät kann...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die beiden Fachärzte Ferdinand Luger und Andreas Gusenleitner des Prostatazentrums am Ordensklinikum Linz haben ihre Erfahrungen mit dem neuen Diagnoseverfahren beim Amerikanischen Urologenkongress vorgestellt.
2

Erstes Gerät in Österreich
Hochfrequenz-Ultraschall-Gerät hilft bei Diagnose von Prostata-Krebs

In Österreich erkranken jährlich zirka 8.000 Männer neu an Prostatakrebs. Für mehr Diagnosesicherheit bei Krebsverdacht sorgt am Ordensklinikum Linz das neuartige Hochfrequenz-Ultraschallgerät EXACT. Es ist das einzige Gerät dieser Art, das in Österreich im Einsatz ist. OÖ. „Wir wollen unseren Patienten eine möglichst hohe Diagnosesicherheit bieten. Das ist aus verständlichen Gründen bei Verdacht auf Prostatakrebs ein zentrales Thema für die Betroffenen“, sagt Primar Wolfgang Loidl, Vorstand...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die gesamte Raumgestaltung sehr hell mit einer Glastüre und großem Fenster zum Innenhof sowie LED Beleuchtung ausgestattet.
5

Krankenhaus Zams
Neues MR-Gerät am Krankenhaus St. Vinzenz Zams

ZAMS. Vor Kurzem konnte nach einer sechswöchigen Umbauphase das neue MR-Gerät Magnetom Sola der Firma Siemens termingerecht an der Station für Radiologie in Betrieb genommen werden. Aktuellsten Stand der Technik Das Krankenhaus Zams setzt auf Untersuchungen, die dem aktuellsten Stand der Technik entsprechen und investiert laufend in Verbesserungen der Patientensicherheit und des Patientenkomforts. Das Vorgängermodell war rund 13 Jahre in Betrieb. Das neue Gerät ist technisch auf dem neuesten...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.