Im Sonnenschein nach Frauenstein

zum Marterl mit Blick Richtung Ruine Hochkraig und Niederkraig
26Bilder
  • zum Marterl mit Blick Richtung Ruine Hochkraig und Niederkraig
  • hochgeladen von Alfons Lepej

Kaum scheint die Sonne zum Fenster herein beginnen meine Hax´n an zu zappeln.
So geschehen am Montag. Nach dem Frühstück Wanderschuhe angezogen, Schal und eine warme Jacke übergezogen und los ging es.
Am Stadtrand entlang zum Kalvarienberg dann hinter dem Krankenhaus den Hammergraben hinauf bis Hintnausdorf über die Brücke weiter dem Hemma Pilgerweg an einem Bauernhof vorbei wo mich einige junge Stiere begrüßten und mich beneideten das ich nicht in einer Halt (hinter einem Zaun) verbringen muß. Einige Streicheleinheiten mit ruhigen Worten versehen begab ich mich gemütlich weiter des Weges. Sonnenstrahlen begleiteten mich weiter wo ich danach links vor dem Wald die Straße verließ und den verschneiten Feldweg folgte bis nach Höffern. Von da kann man das prachtvolle Schloß schon sehen. Zwischendurch immer einige Bilder geschossen und die Richtung gehalten. Beim märchenhaften Schloß Frauenstein wo der Parkplatz angenehm asphaltiert wurde hinterließ ich meine Spuren in Richtung Burgruine Freiberg , Grassen, Gassing und Zensweg wo kein Schnee mehr zu sehen ist. Hinunter zum Schloß Kölnhof ist es nur mehr ein Katzensprung , am Fuchspalast vorbei , dann noch schnell auf einen wohlverdienten Kaffee bevor ich wieder daheim eintrudelte.
Ein mit vielen Sehenswürdigkeiten erlebter Tag.
Alfons Lepej



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen