08.03.2017, 01:12 Uhr

Brandalarm in Treibach Althofen

Brandalarm in Treibach Althofen um ca. 00:40 genaueres siehe später FF-Althofen.at

schaut aus wie bei Tilly Holzindustrie Gesellschaft m.b.H

Bericht von FF-ALTHOFEN

8. März 2017
Filteranlagenbrand
Althofen [TILLY Holzindustrie]
[Bildgalerie]

Einsatzbericht
Zu einem Brand der Filteranlage im Werk I der TILLY Holzindustrie ist es in der Nacht vom Mittwoch, dem 8. März 2017 gekommen.

Um 00.35 Uhr lö­s‍te die Brandmeldeanlage aus und somit wurde die Feuerwehr Althofen mittels Personenrufempfänger alarmiert. Ein ins Rüsthaus einrückender Kamerad nahm einen deutlichen Feuerschein war und ver­s‍tändigte daraufhin die LAWZ Kärnten und somit wurde Alarm­s‍tufe 2 ausgelöst. Zusätzlich wurden so die Feuerwehren Kappel am Krappfeld, Passering, Guttaring und die Betriebsfeuerwehr TIAG mittels Sirene zum Einsatzort gerufen.

Beim Eintreffen der er­s‍ten Feuerwehrkräfte stand die gesamte Filteranlage, welche sich am Dach einer Produktionshalle befindet, in Vollbrand. Unter Atemschutz wurde ein Dachauf­s‍tieg durchgeführt und von außen die er­s‍te Brandbekämpfung ge­s‍tartet. Mittels Drehleiter der Feuerwehr Althofen wurden weitere Atemschutztrupps sowie eine Versorgungsleitung auf das Dach gehoben. Nach einem umfassenden Außenangriff konnte der Brand im oberen Bereich der Filteranlage unter Kontrolle gebracht werden.

Da die Filteranlage zentral zwischen den Produktionshallen gelegen ist, wurde durch die Vornahme von C-Löschleitungen der Schutz von angrenzenden Gebäuden sicherge­s‍tellt. Mit 2 Zubringerleitungen von Hydranten ist die Wasserversorgung gewährlei­s‍tet gewesen. Nach der Aktivierung der installierten Löscheinrichtung wurde die Filteranlage geflutet, der Brand somit von innen abgelöscht. Gemeinsam mit dem Betriebsschlosser wurde die Anlage im Anschluß geöffnet. Nach einer genauen Kontrolle (u.a. mit Wärmebildkamera) konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Der Brand dürfte von einer Fräsmaschine ausgegangen sein, welche über die Absaugeinrichtung mit der Filteranlage verbunden ist. An der Filteranlage selbst ent­s‍tand hoher Sachschaden. Weitere Produktionsbereiche/-maschinen waren zum Glück nicht betroffen.

Im Löscheinsatz standen unter der Einsatzleitung von Althofens Feuerwehrkommandanten ABI Johann Delsnig 5 Feuerwehren mit 13 Fahrzeugen und 71 Mann. Nach der Versorgung aller Gerätschaften war die Einsatzbereitschaft gegen 2.45 Uhr wiederherge­s‍tellt.
1 1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentareausblenden
98.555
Heinrich Moser aus Ottakring | 08.03.2017 | 10:26   Melden
52.969
Poldi Lembcke aus Ottakring | 08.03.2017 | 19:38   Melden
38.968
Kurt Nöhmer aus St. Veit | 08.03.2017 | 20:36   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.