18.09.2016, 11:00 Uhr

Tag des Denkmals auch im Bezirk St. Veit

Wann? 25.09.2016

Wo? Bezirk, Sankt Veit an der Glan AT
Heft Hüttenberg liegt am Erzwanderweg (Foto: KK Binder)
Sankt Veit an der Glan: Bezirk | "Gemeinsam unterwegs" lautet das Motto des diesjährigen Tages des Denkmals, der am Sonntag, den 25. September vom Bundesdenkmalamt (BDA) in ganz Österreich veranstaltet wird. In Kärnten öffnen bei insgesamt 16 Programmpunkten denkmalgeschützte Objekte – darunter Kirchen, Klöster, Ruinen, archäologische Ausgrabungsstätten, historische Straßenbauten u.v.m. – bei freiem Eintritt ihre Tore. Spezielle Führungen und Präsentationen ermöglichen dabei einen besonderen Blick auf unser kulturelles Erbe und zeigen Fortschritte und Ergebnisse aktueller Restaurierungsarbeiten des Bundesdenkmalamtes.

Denkmalgerecht restauriert

Am Tag des Denkmals gibt es eine Sonderführung mit musikalischer Umrahmung durch das Kärntner Trommelkorps durch den 2013 bis 2015 denkmalgerecht restaurierte St. Veiter Bahnhof.
Begrüßung: 10 Uhr durch Christoph Posch (ÖBB)
Führung: 11 Uhr (Dauer ca. 60 Min.) mit Johannes Sima und Jürgen Moravi
Treffpunkt: Bahnhofshalle

Erzwanderweg für die ganze Familie
Bei einer Familienwanderung wird der Erzwanderweg in Knappenberg erkundet.
Das JUFA-Hotel in Knappenberg ist Ausgangspunkt eines 9 km langen geführten Themenweges, der die reiche Bergbaugeschichte eindrucksvoll vor Augen führt. Die Wanderung führt u. a. zum Schaubergwerk, dem „Albert-Maschinenhaus“ und der historischen Arbeiterwohnsiedlung Knappenberg.
Führung: 09.30 Uhr (Dauer ca. 3,5 Std.)
Treffpunkt: JUFA-Hotel Knappenberg, Parkplatz
Hinweis: Outdoor-Schuhe und -Bekleidung empfohlen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.