01.12.2017, 10:01 Uhr

Klagenfurter Paketzusteller stürzte 200 Meter ab

Der Paketlieferwagen stürzte etwa 200 Meter in die Tiefe (Foto: LPD Kärnten (2))

Der Mann blieb bei dem Unfall wie durch ein Wunder unverletzt.

DEUTSCH-GRIFFEN. Gleich mehrere Schutzengel hatte ein 31-jähriger Paketzusteller aus Klagenfurt gestern Mittag. Im Gemeindegebiet Deutsch-Griffen verlor er aufgrund der schneeglatten Fahrbahn die Kontrolle über den Kastenwagen und stürzte seitlich über die steile Böschung. Obwohl der Lenker bei dem Absturz aus 200 Metern aus dem Fahrzeug geschleudert wurde blieb er unverletzt.

Fast zur gleichen Zeit stürzte eine 54-jährige St. Veiterin in Mödring mit ihrem Auto etwa 15 Meter ab. Sie war bergauffahrend ins Rutschen, konnte den PKW nicht mehr bremsen und rutschte rückwärts die Straße hinunter. Die Frau wurde nur leicht verletzt, die Bergung des Autos dauerte mehrere Stunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.