Theater gegen Kinderängste: „Die Kleine Prinzessin“

Elisabeth Wimmer weiß, wie man Kindern erfolgreich die Angst nimmt.
  • Elisabeth Wimmer weiß, wie man Kindern erfolgreich die Angst nimmt.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabine Thöne

BEZIRK. Der Herbst ist für Kinder und ihre Eltern eine aufregende Zeit, so manches Kind verbringt die ersten Stunden ohne Eltern im Kindergarten, andere lernen die ersten Buchstaben in der Volksschule. Viele erfahren dabei ein Gefühl der Angst vor der neuen Situation.

Angst hat auch die kleine Prinzessin, um die es im gleichnamigen Stück von Elisabeth Wimmer geht. Zu Hause in ihrem Schloss eckt sie ständig an, sie ist zu laut oder zu frech, zu unordentlich oder zu neugierig. Eines Tages beschließt sie abzuhauen.
Doch kaum ist sie weg von zu Hause, begegnet sie ihrer Angst und fragt sich: Wie kann ich sie wieder loswerden? Die Angst lässt sich nicht verscheuchen und so freundet sich die kleine Prinzessin mit der Angst an. Sie erleben gemeinsam ein spannendes Abenteuer, das die Fantasie beflügelt und Mut zum Leben macht.

Elisabeth Wimmer, die seit 2006 mit ihren selbst geschriebenen Stücken wie „Das Drachentreffen“ in ganz Österreich unterwegs ist, nähert sich in „Die kleine Prinzessin“ behutsam dem Thema

AngstbewältigungTermine: „Die kleine Prinzessin“ ist am 1. und 2. Dezember im Kuddelmuddel in Linz zu sehen.

Das Stück ist für Kindergarten und Volksschule gleichermaßen geeignet, und vereint viel Musik, lustige Figuren und Szenen zum Mitmachen.
Auch das neue Stück „Hans im Glück trifft Hanna“ ist buchbar.

Infos sowie Buchungen für Schulen und Kindergärten unter kindertheater1@gmail.com, Tel. 0699/ 11 27 51 31 und auf http://www.elisabethwimmer.com

Autor:

Sabine Thöne aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.