Steyr & Steyr Land - Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

Fenstermarkisen lassen die Hitze draußen. Innovative Lösungen bieten zusätzlichen Insektenschutz.

Fenstermarkisen
Richtige Beschattung im Home-Office

Home, sweet Home-Office: Seit mehr als einem Jahr sind die eigenen vier Wände für viele zum Arbeitsplatz geworden. Um optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen, ist Tageslicht essenziell. Große Fensterflächen erfüllen zwar das Bedürfnis nach natürlichem Licht, diese müssen aber auch gut beschattet werden können. OÖ. Um einen optimalen Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden zu schaffen, spielt Tageslicht eine wesentliche Rolle. Es regelt den natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus des Menschen, steigert...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Manuel Haslinger aus Steyr machte sich im März mit seiner Firma „Garten LeHa OG“ selbstständig und bringt über zehn Jahre Berufserfahrung mit.
2

Steyrer Gärtner gibt Tipps
Frühjahrsputz im Garten

Im Mai will der Garten auf Vordermann gebracht werden – Manuel Haslinger gibt Tipps, wie es gelingt. STEYR. Ein schöner Rasen ist das Aushängeschild für jeden Garten. Gerade jetzt ist das Wetter ideal, um den grünen Teppich ausreichend zu pflegen. „Nur wenn der Rasen stark vermoost ist, sollte mittels Vertikutierer die Grasnarbe angeritzt werden. Ansonsten reicht eine ordentliche Portion Dünger vollkommen aus“, weiß Manuel Haslinger von Garten LeHa OG in Steyr. Gedüngt wird vier Mal im Jahr –...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Blitzeinschläge können nicht verhindert werden. Aber man kann das Eigenheim durch verhältnismäßig geringen Aufwand effektiv vor Schäden schützen.

Hab und Gut schützen
Hauptsaison für Blitze steht bevor

Mit den steigenden Temperaturen nimmt auch die Gewittergefahr wieder zu. Die Auswirkungen können verheerend sein. Die Brandverhütungsstelle Oberösterreich mahnt daher eindringlich, dass jedes Wohngebäude mit einer Blitzschutzanlage ausgestattet sein sollte. OÖ. Die Brandverhütungsstelle für Oberösterreich geht von durchschnittlich 20.000 Blitzen pro Jahr aus, wobei der gemessene Maximalwert 2006 und 2007 bei knapp 42.000 lag. Mit tendenziell mehr Blitzschlägen kommt es auch zu mehr...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Anzeige
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Digitalisierte Arbeit

Die Beschäftigten im Handel spüren die Digitalisierung schon jetzt hautnah: Scan-ner-Kassen, die alle Daten aufzeichnen und Kassierer/-innen zu gläsernen Mitar-beitern/-innen machen. Selbstbedienungskassen, die Arbeitsplätze kosten. Massive Konkurrenz durch Online-Handel – gerade jetzt verstärkt in der Pandemie. Diese massiven Veränderungen führen zu großen Sorgen bei den Handelsange-stellten: Habe ich morgen noch meinen Arbeitsplatz? Erledigt meine Arbeit bald der Computer? Werden unsere...

Anzeige
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.

AK-Future Days 2021
Arbeit der Zukunft: Um 1 Euro in das Ars Electronica Center

Arbeit ist ein wesentlicher Aspekt, über den wir uns als Menschen definieren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Digitalisierung eine große Herausforderung für die Beschäftigten ist. Viele Fragen werden aufgeworfen: Wie könnte Arbeit in Zukunft aussehen? Wie kann diese weitreichende Veränderung so fair wie möglich gestaltet werden? Die Sonderausstellung "Die Arbeit in und an der Zukunft" im Linzer Ars Electronica Center (AEC) nähert sich diesen Themen in vier Bereichen. Für Mitglieder...

Anzeige
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt

Ein Schwerpunkt der AK-Future Days ist der Handel. Die erste Veranstaltung gibt es am Donnerstag, 17. Juni, von 16.30 bis 19.30 Uhr. Sie heißt „Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt“. Interessierte können zuhause vor Ihrem Computer einen informativen Vortrag und spannende Diskussionen erleben. Und sie können selbst auch an der Diskussion teilneh-men. Mit dabei sind als Experten: Anton Salesny von der Wirtschaftsuniversität Wien („Handel/Supermarkt der Zukunft“), Dominik...

AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.
Talschluss
Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer
Aus Schiffscontainern werden hochwertige Design-Pools gebaut, die in wenigen Wochen betriebsfertig lieferbar sind und ohne aufwendige Erd- und Betonarbeiten auskommen.
2 3

Pool-Innovation
Badespaß im Schiffscontainer

Der Wunsch nach einem eigenen Pool ist seit der Corona-Pandemie bei vielen Menschen gestiegen. Das Startup-Unternehmen Boxxwater aus dem Bezirk Wels-Land trifft hier mit seinen innovativen Containerpools genau den Nerv der Zeit. OÖ./WELS-LAND. Aus Schiffscontainern werden hochwertige Design-Pools gebaut, die in wenigen Wochen betriebsfertig lieferbar sind und ohne aufwendige Erd- und Betonarbeiten auskommen. Die einzige Konstante beim Pool, der aus 40-Fuß-Schiffscontainern hergestellt wird, ist...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Holzbau-Innungsmeister Josef Frauscher setzen sich für nachhaltige Holzbauten ein.

Ja zu OÖ
Thermisch sanieren mit Holz

Die thermische Sanierung mit Holz hat nicht nur klimatechnisch viele Vorteile, sondern auch wirtschaftlich. Durch die regionale Verfügbarkeit bleibt die komplette Wertschöpfungskette in unserem Land, stärkt heimische Unternehmen und sichert Arbeitsplätze. OÖ. Der Holzbau hat noch viel Luft nach oben, etwa bei Aufbauten bzw. Gebäudeaufstockungen im urbanen Bereich, in der städtischen Nachverdichtung, im Einfamilienhausbau oder im Genossenschaftsbau oder auch für die thermische Sanierung. 650...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
In Oberösterreich planen rund acht Prozent der Gartenbesitzer einen Poolkauf.

Umfrage
Pool im Garten wird immer attraktiver

Eine österreichweit durchgeführte Umfrage zeigt, wie Corona das Leben der Österreicher verändert hat: Wohnen und daheim wohlfühlen war noch nie so wichtig. Immer mehr Gartenbesitzer sind am Kauf eines Swimmingpools interessiert. Dabei sollte aber auch die richtige Versicherung nicht vergessen werden. OÖ. Durch den Lockdown fühlen sich viele Österreicher zu Hause eingesperrt. Das wiederum sorgt für einen Boom an Produkten, die das Wohlfühlerlebnis daheim steigern. Vor allem wird gerne selbst...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Smart Home übers Tablet
4

ZukunftsRundschau
Haus der Zukunft: Das schlaue Zuhause

Corona beflügelt den Markt: Neben Komfort stehen künftig Assistenzsysteme und Energiesparen im Fokus. OÖ. Ein Haus, das bei Regen selbst die Fenster schließt, bei Sonnenschein die Rollläden herunterfährt oder einen am Morgen mit dem Lieblingslied beim Frühstück begrüßt: Was einst Zukunftsmusik war, ist mit dem Smart Home Wirklichkeit geworden. Ein Vorreiter in diesem Bereich ist Loxone aus Kollerschlag, Bezirk Rohrbach. Das 2009 von Martin Öller und Thomas Moser gegründete Unternehmen zählt...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die  „Non-Take-Up-Rate“ bei der Wohnbeihilfe ist besonders hoch bei Einpersonenhaushalten und Menschen, die von außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums zugewandert sind.

Wohnbeihilfe
30 Prozent Berechtigte stellen keinen Antrag

Eine von der Arbeiterkammer OÖ (AK OÖ) in Auftrag gegebene Studie zur "Wohnbeihilfe in Oberösterreich" zeigt, dass 30 Prozent der Bezugsberechtigten diese Unterstützung gar nicht beantragen. Die AK OÖ fordert eine Verbesserung zum Zugang der Wohnbeihilfe. OÖ. Die Studie zeigt: Rund ein Drittel jener Haushalte, das eigentlich anspruchsberechtigt wäre, beantragt die Wohnbeihilfe nicht. Diese sogenannte „Non-Take-Up-Rate“ ist besonders hoch bei Einpersonenhaushalten und Menschen, die von außerhalb...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Anzeige
Die monsterstarken Türenpakete KOMFORT+, NATUR+ und DESIGNGLAS+ von DANA sorgen für perfekt ausgestattete Türen für jeden Stil.
5

Die Top-Aktion von DANA!
WÜNSCH-TÜR-WAS: die monstermäßigen Türenzusatzpakete zum Vorteilspreis!

Gefragt wie nie zuvor: Die WÜNSCH-TÜR-WAS Aktion von DANA erfreut sich großer Beliebtheit. Mit den drei monsterstarken Ausstattungspaketen zum Vorteilspreis erfüllt die Top-Aktion Türenwünsche aller Art. NATUR+, KOMFORT+ und DESIGNGLAS+ – bis zum 30. April 2021 kann der –50% Gutschein für die Türenzusatzpakete noch online abgeholt werden. Türenpakete, soweit das Auge reicht. NATUR+ sorgt mit den geölten Türenoberflächen für den Schutz der natürlichen Maserung des Holzes. Das verschönert nicht...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anna-Maria Helmhart
Für die "Jungprofis am Werk" gibt es künftig ein eigenes Jungprofi-Paket mit nützlichen Utensilien für den Berufsalltag
2

WKOÖ
Jungprofis am Werk

Die Dachmarke „Profis am Werk!“ bringt 18 verschiedene Gewerbe unter einen Hut . Oberösterreich war die zweite Landesinnung, die die Marke mit Leben füllte und seit 2016 jährlich innovative Werbemaßnahmen für ihre Mitgliedsbetriebe umsetzt. Nun wird ein Schwerpunkt in der Jugendwerbung gesetzt. "Die Schwierigkeit liegt in der bunten Mischung und in den unterschiedlichsten Ansprüchen und Herausforderungen von 18 Berufsgruppen — vom Asphaltierer, Bauwerksabdichter, Bodenleger, Brunnenmeister,...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Das Bauhandbuch kann online gelesen oder kostenlos bestellt werden – Infos im Bericht.
2

Neue Auflage erschienen
OÖ Bauhandbuch: Ratgeber für alle Häuslbauer

Das OÖ. Bauhandbuch berücksichtigt die Besonderheiten und Vorschriften in Oberösterreich und enthält die Kontaktdaten der wichtigsten Anlaufstellen. OÖ. Der Wunsch nach einem eigenen Heim ist ungebrochen. Die Verwirklichung des Wohntraumes ist für all jene, die ein Neubauprojekt starten, mit vielen Fragen verbunden. In diesen Fällen empfiehlt der VP-Arbeitnehmerbund ÖAAB den angehenden Häuslbauern das umfangreiche Handbuch „Bauen und Wohnen in Oberösterreich“, das man 2021 bereits zum...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Bei größeren Aufträgen ist es ratsam, vorab einen Kostenvoranschlag einzuholen.
7

Vergleich der Arbeiterkammer OÖ
Was Elektriker in Ihrem Bezirk kosten

Arbeiterkammer OÖ hat bei 129 Betrieben die Stundensätze erfragt OÖ. Die Experten der Arbeiterkammer (AK) führen regelmäßig Preiserhebungen durch. Aktuell wurden bei 129 Betrieben die Stundensätze und Fahrtkosten von Elektromonteuren und Servicetechnikern erhoben. Wer in nächster Zeit eine Reparatur in Auftrag geben möchte, kann sich preislich daran orientieren. Preisunterschiede bis zu 96 Prozent Festgestellt hat die AK Preisunterschiede bis zu 96 Prozent bei den Stundensätzen: Beim...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Mit guter Absicherung kann man beruhigt bauen.
2

Versicherung für Rohbau und Bauhelfer
Schon auf der Baustelle gut abgesichert

Wenn der Onkel vom Gerüst fällt oder ein Ziegel das Nachbarauto trifft: Die richtige Versicherung hilft. OÖ. Küchenbrand, Wasserrohrbruch, Einbruch oder Sturm – die Liste möglicher Gefahren, die Schäden an Haus und Hausrat anrichten können, ist lang. Die Eigenheimversicherung deckt Schäden am Gebäude und beinhaltet meist auch eine Haushaltsversicherung, die Schäden am Hausrat deckt. Der Versicherungsschutz sollte dabei genau an den individuellen Bedarf angepasst sein, rät der Konsumentenschutz...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Das Fenster KF 520 gleicht von außen einer Fixverglasung.
9

Neuheiten 2021
Fenster: Neues Design bringt mehr Licht

Internorm setzt auf neue Fenstergeneration und virtuelle Beratung OÖ. Für das neue Kunststoff/Aluminium-Fenster KF 520 wurde das Trauner Traditionsunternehmen Internorm 2020 mit international renommierten Preisen prämiert. Auch heuer setzt Internorm daher auf das Flaggschiff im Sortiment. „Das KF 520 ist hervorragend am Fenstermarkt angekommen und ist bestens durchdacht. Durch die schlanken Rahmen und den damit maximalen Glasanteil dieser neuen Fenstergeneration haben wir den Nerv der Zeit...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Wer nicht mehr durchblickt, kann sich an die Arbeiterkammer wenden: Sie hilft mit individueller Beratung und vergleicht Kredit-Angebote.
5

Arbeiterkammer hat getestet
Wohnbaukredite: Zinsen bleiben niedrig

Aktuelle Konditionen: Konsumentenschutz vergleicht Angebote über 200.000 Euro OÖ. Nach wie vor befinden sich die Konditionen bei Wohnbaukrediten auf einem sehr niedrigen Niveau. Besonders erfreulich ist, dass eine lange Fixierung des Zinssatzes und daraus resultierend einer gleichbleibenden Kreditrate für beispielsweise 15 Jahre zu sehr attraktiven Zinssätzen zwischen 1 und 1,375 Prozent möglich ist. Kredite mit variabler Verzinsung gibt es bei der BAWAG PSK. aktuell bereits ab 0,5 Prozent....

  • Perg
  • Ulrike Plank
Halten Sie Zusatzaufträge oder sonstige Vereinbarungen aus Beweisgründen immer schriftlich fest.

So klappt der Bau
Tipps fürs Traumhaus

Mit der Unterstützung von Experten und ausreichend Zeit gelingt der Hausbau auch Unerfahrenen. OÖ. Wer ein Haus bauen will, muss viele Dinge beachten. Vor der Planung sollte etwa der Höchstbetrag, den man für den Bau aufwenden will, festgelegt und das Planungshonorar schriftlich fixiert werden. Baufamilien sollten nicht nur mit der Planung, sondern auch mit der Ausschreibung und der örtlichen Bauaufsicht ein qualifiziertes Planungsbüro, planende Baumeister oder planende Architekten beauftragen....

  • Perg
  • Ulrike Plank
Vor dem Kauf sollte man sich bei der zuständigen Gemeinde nach Bauauflagen und Aufschließungsgebühren erkundigen.
2

Tipps von Experten
So klappt der Hausbau

Schon bevor der erste Bagger kommt, brauchen Häuslbauer gute Nerven. Experten helfen mit Ratschlägen. OBERÖSTERREICH. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer haben aus der Beratung viel Erfahrung, was schiefgehen kann und wie man Probleme verhindern kann. Die wichtigsten Tipps findet man in der Broschüre „Bauen ohne Ärger“. Damit gerät auch während der stressigen Planungs- und Bauphase nichts in Vergessenheit. Neben praktischen und rechtlichen Infos finden Interessierte darin auch...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Dieses Holzhaus in Lengau (Bezirk Braunau), ein Projekt von LP architektur, wurde mit dem OÖ Holzbaupreis ausgezeichnet.
6

Bauen mit Holz
Ein Leben im Holzhaus

Nachhaltiges Bauen mit einem natürlichen Werkstoff liegt im Trend im Holzland Oberösterreich. OÖ. Als nachwachsender Baustoff ist Holz ökologisch top. Daneben sprechen noch viele weitere Gründe für Bauen mit Holz. "Aufgrund des hohen Vorfertigungsgrads ist Bauen mit Holz besonders schnell, präzise und störungsarm. Das geringe Gewicht von Holz prädestiniert es zudem für Aufstockungen. Der Baustoff Holz wurde von der österreichischen Holzwirtschaft mit innovativen Produkten zum Hightech-Material...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer OÖ bietet als Service für Mitglieder die Prüfung von Kreditangeboten an.
2

AK prüft Kreditangebote
Wie man am besten Haus oder Wohnung finanziert

Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer gibt Tipps, worauf Baufamilien und Käufer gut achten sollten. OÖ. Wer für den Kauf oder Bau einer Immobilie einen Kredit benötigt, sollte sich die Zeit für gute Vorbereitung nehmen. Schritt eins vor dem Gespräch mit der Bank ist das Erstellen einer monatlichen Einnahmen-Ausgaben-Berechnung des eigenen Haushaltes. Zur Unterstützung gibt es diverse Rechner im Internet – etwa HIER. Damit wird das Risiko, eine Position zu vergessen, verringert. Angebote holt...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Anzeige
Umfrage: Motive hinter der Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Energiesystem
3

Umfrage zu Energiesystemen
Helfen Sie uns die Entscheidung für ein bestimmtest Energiesystem zu erforschen

Haben Sie in den letzten 5 Jahren ein Haus gebaut oder saniert oder befinden Sie sich noch in der Planungsphase? Dann helfen Sie uns, die Motive hinter der Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Energiesystem (Heizen/Kühlen/Strom) zu erforschen. Im Projekt MotivA beschäftigen sich ForscherInnen des Kompetenzzentrums BEST - Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH mit den Motiven, die zur Entscheidung für ein bestimmtes Energiebereitstellungssystem führen (Energiebereitstellungssysteme...

  • Steiermark
  • Steiermark WOCHE
Dämmstoff aus Stroh verbraucht als Abfallprodukt der Landwirtschaft keine eigene Anbaufläche, wie etwa Baumwolle, Hanf oder Flachs.

Dämmstoffe
Ökologisch mit nachwachsenden und organischen Rohstoffen

Bei Wohnbau und Renovierung sollte man auf Nachhaltigkeit achten. Dass ein Neubau bzw. eine Sanierung die Ressourcen belastet, ist allerdings unumgänglich. Um den ökologischen Fußabdruck für das eigene Heim so gering wie möglich zu halten, kann man in einigen Bereichen auf nachwachsende Rohstoffe setzen. Transportwege bedenkenBaumwolle und auch Kokosfasern haben lange Wege hinter sich und stammen meistens aus mit Pestiziden bewirtschafteten Monokulturen. Kork wird aufgrund seiner natürlichen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Sensari
Johann Brandstetter (Geschäftsführer Internorm International GmbH) und Werner Beutelmeyer (Geschäftsführer market Institut) bei der Übergabe der „market Quality Awards“.

Häuslbauerstudie 2020
Doppelsieg für Internorm

Zwei Auszeichnungen zum Jahresbeginn: Internorm erhält den „market Quality Award 2020“ in den Kategorien Markenstärke und Bauelemente OÖ. Internorm hat zu Jahresbeginn gleich zwei Auszeichnungen vom Marktforschungsinstitut „market“ bekommen: Im Rahmen der „Häuslbauerstudie 2020“ wurde Internorm Gesamtsieger im Bereich „Markenstärke“. Und auch bei der erstmals durchgeführten Studie „Markttest B2B Bauindustrie“ setzte sich Europas führende Fenstermarke in der Kategorie „Bauelemente“ an die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
"Wir haben die Marktführer für Holzheizungen im Land und die Energiequelle vor der Haustüre“, sagen die Landesräte Hiegelsberger und Achleitner.
3

Antrag jetzt auch digital
Land OÖ fördert Heizungstausch: Biomasse statt Öl

Oberösterreich setzt auf „Raus aus Öl“: Daher wird auch der Umstieg von Ölheizungen auf energieeffiziente Heizungen mit biogenen Brennstoffen im privaten Wohnbau und in der Landwirtschaft gefördert. OÖ. „Heizen mit Holz mittels Biomasse-Anlagen bringt dreifachen Nutzen: Es schont das Klima, bringt regionale Wertschöpfung und geringere Heizkosten“, betonen Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner. Die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energieträger...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Personalkosten werden zwar reduziert, der LRH sehe aber noch Verbesserungspotential.

Baurecht im Kurbezirk Bad Hall
Kooperationsprojekt reduziert Personalausgaben

Um die zunehmenden Anforderungen an die Bauverwaltungen zu bewältigen, gründeten die Kurbezirk-Gemeinden Adlwang, Bad Hall, Pfarrkirchen bei Bad Hall und Waldneukirchen eine Verwaltungsgemeinschaft und führen seit 2016 eine gemeinsame Bauverwaltung. STEYR-LAND. Der Oö. Landesrechnungshof (LRH) sieht das Kooperationsprojekt grundsätzlich positiv; es würde qualitative Vorteile gegenüber Einzelverwaltungen bringen. Auch spare es Kosten beim Personal. Wichtig sei aber, die Bereiche Führung, Planung...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

Bauen & Wohnen aus Österreich

Die Immo-Preise im Land ziehen an.
Aktion 3

Nationalbank
Immobilienpreise in Österreich steigen weiter

Die Immobilien in Österreich werden immer kostspieliger. Preistreibend wirken neben Einfamilienhäusern auch neue Eigentumswohnungen. ÖSTERREICH. Wie aus der aktuellen Ausgabe der Immobilienmarktanalyse der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) hervorgeht, gibt es eine weitere Beschleunigung des Preisanstiegs für Wohnimmobilien. Preise steigenNach einem Plus von 10,0 Prozent im vierten Quartal 2020 stiegen die Preise im ersten Quartal 2021 österreichweit um 12,3 Prozent. In Wien wurde zu...

  • Lukas Urban
Im Westen fielen die monatlichen Mieten inkl. Betriebskosten im Vorjahr am höchsten aus. (Hier Innsbruck)
Aktion 2

Rasanter Anstieg seit 2016
So teuer ist das Mieten in den Bundesländern

Im Jahr 2020 musste man österreichweit pro Quadratmeter durchschnittlich 8,3 Euro für die Miete inklusive Betriebskosten ausgeben, wie die Statistik Austria in einer Aussendung mitteilte. Zwischen 2016 bis 2020 stiegen die Mieten um durchschnittlich 12,2 Prozent. Im Vergleich wuchs die allgemeine Inflationsrate lediglich um 7,3 Prozent. ÖSTERREICH. "In den letzten Jahren sind die Mieten deutlich gestiegen und zwar unabhängig davon, ob es sich um Gemeinde-, Genossenschafts- oder private...

  • Adrian Langer
Probleme mit den Nachbarn? Das Beste bei Konflikten mit Nachbarn ist natürlich, wenn man sich mit ihnen aussprechen kann und gemeinsam eine Lösung findet.
Aktion 4

„Bleiben Sie zuhause!“
Was tun, bei lästig lauten Nachbarn?

„Bleiben Sie zuhause“, hieß und heißt es immer noch in der Corona-Pandemie. Doch wie soll man es zuhause aushalten, wenn einen die Nachbarn mit Lärm, Gestank und sonstigen Immissionen quälen? ÖSTERREICH. Dass man in Zeiten von Homeoffice, Lockdowns und Co. mehr von seinen Nachbarn mitbekommt, als man sich wünscht, ist wohl unvermeidbar. Doch was muss man dulden und was nicht? Und wie verhält man sich in gemeinschaftlich genutzten Flächen und Räumen richtig? Gilt dort Maskenpflicht, ein Abstand...

  • Anna Richter-Trummer
Dachgeschosswohnungen erfreuen sich in Österreich an großer Beliebtheit.
Aktion 2

Vergleich der Bundesländer
So teuer sind Dachgeschosswohnungen

Dachgeschosswohnungen bieten eine freie Sicht auf die Stadt, großzügige Außenflächen und niemanden, der einem auf dem Kopf herumtrampelt, weshalb sie zu den schönsten Einheiten aller luxuriösen Projekte gehören. Genau deshalb sind sie aber zumeist auch die teuersten Einheiten, denn das Wohnen in den doppelten Top-Lagen hat seinen Preis. ÖSTERREICH. Im Durchschnitt sind Dachgeschosswohnungen in Österreich 93 m² groß. Damit sind die Wohnungen direkt unter dem Dach deutlich größer als...

  • Adrian Langer

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.