Rotes Kreuz und Feuerwehr, gemeinsames Team
Stadttheaterbesuch, ganz anders!

5Bilder

Impfstrasse im Stadttheater.
Es ist uns ein großes Anliegen, ein herzliches DANKE auszusprechen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Roten Kreuz und der Feuerwehr .Von beiden Organisationen stehen Freiwillige oder berufliche Mitarbeiter/Innen, gemeinsam mit der Ärzteschaft aus dem gesammten Bezirk Steyr- Land und darüber hinaus, auch Samstag und Sonntag im Einsatz.
Wir, die zum Impfen gehen, müssen nur pünktlich mit den erforderlichen Unterlagen erscheinen.
Das ist aber bitte nicht als Aufruf zur Impfung zu verstehen, das kann und soll jeder Einzelne für sich entscheiden.
Kommentar: Ich persönlich habe mich so richtig abgeholt ,(wie viele andere Besucher auch!)betreut und begleitet, auf dem Weg durch die "Impfstraße" gefühlt.
Die Mitarbeiter der Feuerwehr empfangen einem freundlich und es wird zur Gesichtskontrolle gebeten(Ausweis), mit den nötigen Sicherheitsauflagen zum nächsten Punkt des Roten Kreuzes geleitet, wo das Schriftliche erledigt wird. Zugleich erhält man den 2. Impftermin. Mittels einer bunten Linie wird zur zugeteilten Impfstelle verwiesen. Von der Ärztin oder dem Arzt wird man in Empfang genommen, aufgeklärt und womit geimpft wird.
Nach dem "Stich" wird gebeten, der gelben Linie in den Theatersaal zu folgen um dort für cirka 20 Minuten zu verweilen.
Der Anblick in den schönen Theatersaal war etwas gewöhnungsbedürftig(1 Reihe gesperrt,             1 Sessel blau eingehüllt, zwei gesperrt, auch hier ist alles "Corona-konform").
Wir durften einen Ausschnitt aus der Operette , sowie einen interessanten Film über das Rote Kreuz genießen, um die Wartezeit zu verkürzen.
Von BGM Ruf kam u.a. ein Zitat;...glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist...im Grunde hat er recht, aber WIR, jeder Einzelne von uns, kann doch etwas  ändern.                       AnderenMenschen wieder mehr Wertschätzung entgegenzubringen, besonders denjenigen,die sich für uns Alle einsetzen und sich Großteils ehrenamtlich oder beruflich einbringen(z.B.Blaulichtorganisationen)
Ein großes Lob an Alle, die so eine Organisation auf die Füße gestellt haben, nur gemeinsam kann man vieles erreichen und umsetzen.
DANKE (Symbolisch- Foto mit Herz)

Fotocredit: OÖRK Sabrina Grillmayr


Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
10 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen