Steyrer Sport-Mittelschülerinnen knüpfen an alte Erfolge an

STEYR. Dank einer kämpferischen Top-Leistung konnten die Mädchen der Sport-Mittelschule Steyr (SMS) bis ins Landesfinale des Basketball-Schulcups vordringen, wo sie sich dem hohen Favoriten aus Losenstein nur knapp mit 26:30 geschlagen geben mussten.
Neben der enormen Einsatzbereitschaft aller Spielerinnen lag dies vor allem an Julia Munk, die sich als Zweitklässlerin gegen wesentlich ältere Gegnerinnen durchsetzen konnte und somit im Spiel der Steyrerinnen als souveräne Teamleaderin agierte.

Bei den drei Vorrundenspielen in Steyr erlebten die Mädchen der SMS ein Wechselbad der Emotionen: Zwei souveränen Vorstellungen gegen das BRG Steyr und die SMS Lenzing folgte mit 21:42 eine deutliche Niederlage gegen die Titelaspirantinnen aus Losenstein, das bedeutete Platz 2 und den Einzug ins Landesfinale.
Dieser Erfolg beflügelte die neu formierte Truppe von Coach Martin Mößlberger derart, dass die Mädchen in ihrer Freizeit zusätzliche Trainingseinheiten in Schule und Verein absolvierten.

Die Motivation blieb nicht unbelohnt: Das Halbfinale in Wels ging dank kollektiver kämpferischer Leistung klar an die Steyrerinnen, sodass im Landesfinale ein Wiedersehen mit den Spielerinnen aus Losenstein bevorstand.
Im Gegensatz zum Aufeinandertreffen in Steyr zeigten sich die Schülerinnen der SMS-Steyr in allen Belangen verbessert und waren den Favoriten über weite Strecken ebenbürtig.
"Einzig der mangelnden Routine meiner jungen Mannschaft ist es zuzuschreiben, dass es noch nicht zum Titelgewinn gereicht hat. Diese Leistung ist Ansporn für mich und die Schülerinnen, dem Basketball in den nächsten Jahren wieder mehr Aufmerksamkeit zu widmen und damit wieder an die Erfolge anzuknüpfen, die unsere Schule über lange Jahre im österreichischen Schulsport erzielen konnte“, blickt Lehrer Mößlberger optimistisch in die sportliche Zukunft.

Autor:

Sandra Kaiser aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.