17.10.2017, 12:24 Uhr

Unverkennbarer Sound? – Catastrophe & Cure in Aschach zu hören

Am 25. Oktober sind die Burschen im Gemeindezentrum in Aschach zu Gast. (Foto: Catastrophe & Cure)

Catastrophe & Cure live im Gemeindezentrum in Aschach am Mittwoch, 25. Oktober, ab 20 Uhr.

ASCHACH. Seit der Veröffentlichung ihres Debüts „Like Crazy Doves“ sind Catastrophe & Cure aus der heimischen Indie-Szene nicht mehr wegzudenken. Nach intensiven Touren und einem FM4 Amadeus Award für ihr Debütalbum hat die Band mit ihrem zweiten Album „Undeniable/Irresistible“ neue Wege eingeschlagen, ihren Indie-Sound für elektronische Einflüsse geöffnet und eine Mischung aus rhythmischen Raffinessen und verträumten Gitarren- und Synthlandschaften präsentiert. Drei Mitglieder der Band – Lukas und Sebastian Kargl sowie Raphael Rameis – sind eingefleischte Aschacher und freuen sich schon, nach mehr als sechs Jahren wieder einmal ihre Songs in ihrer Heimatgemeinde zum Klingen zu bringen.

Mini-LP „Blank Spots“

Auf der aktuellen Mini-LP „Blank Spots“ haben Catastrophe & Cure sich frei gemacht, ja, vielleicht sogar losgesagt von inneren Verpflichtungen und Konventionen. In bester DIY-Manier wurde die Platte zur Gänze selbst produziert und lässt mit einem einzigartigen Sound aufhorchen. Dabei sind sechs Titel entstanden, die zwar an Bekanntes anknüpfen, letztendlich aber etwas ganz Neues schaffen – eine kompromisslose Momentaufnahme, ohne dabei ihren unverkennbaren Charme einzubüßen.
Am Mittwoch, 25. Oktober, gibt's Catastrophe & Cure ab 20 Uhr „daheim“ im Gemeindezentrum in Aschach zu hören. Tickets gibt's im Gemeindeamt oder an der Abendkasse. Hier geht's direkt zur Facebookveranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.