07.11.2016, 09:03 Uhr

Kapellmeisterdasein will gelernt sein

Das ganze Probenlokal unter der Leitung von Kapellmeister-Einsteiger Rudi Bichler.
LOSENSTEIN. Eine Musikprobe der etwas anderen Art ergab sich für den Musikverein Losenstein am Freitag, 4. November: Andreas Simbeni, Dirigent der Akademischen Bläserphilharmonie Wien, besuchte mit sieben Kapellmeister-Einsteiger die Probe. Raphael Nöhammer, Christian Stubauer, Melanie Auer, Karl Großbichler, Elisabeth Breitschopf, Christian Mayr sowie Rudolf Bichler befinden sich im zweiten Jahr ihrer vierjährigen Ausbildung zum Kapellmeister bei Simbeni. Große Themen wie Partiturstudium, die gemeinsame Probenarbeit, Musiktheorie sowie Orchesterklang stehen dabei auf dem Programm.

„Musiker als Versuchskaninchen“

Sichtlich Spaß hatten die Losensteiner Musiker in ihrer Rolle als Versuchskaninchen. Jeder der Kapellmeister-Neulinge durfte 20 Minuten lang unter Simbenis kritischem Blick den Dirigierstab schwingen – und hat sich gut geschlagen. Besonders stolz sind wir natürlich auf unseren Musiker Rudi Bichler, für den es die umfangreiche Musiktheorie und Notenlehre als Schlagzeuger sicherlich ein hartes Pflaster ist.
Infos auf www.mv-losenstein.at sowie auf www.simbeni.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.