22.08.2016, 13:49 Uhr

Eine Steyrerin auf Seite 1 einer luxemburgischen Tageszeitung

Carolina Pfeil absolviert derzeit die „Airline Transport Pilot Licence“. (Foto: Mirja Geh/Red Bull Content Pool)

Die Steyrerin Carolina Pfeil hat es auf die Titelseite einer Tageszeitung in Luxemburg geschafft.

STEYR. „Von der Formel 1 zur Luftfahrt“ kann man rechts oben auf der Tageszeitung „Lëtzebuerger Journal“ vom 17. August lesen. Der Artikel selbst trägt den Titel: „Zuerst F1-Hostess, dann Berufspilotin“, die Unterzeile lautet „Carolina Pfeil (22) hat klare Ziele vor Augen“.

Förderung für Frauen, die in Technik wollen

Dass eine Redaktion in Luxemburg die Geschichte von Carolina Pfeil interessant fand und der Steyrerin im Inneren der Zeitung gleich eine ganze Seite widmete, hat einen einfachen Grund: „Im Großherzogtum werden Frauen, die ein technisches Interesse zeigen, sehr gefördert. Neben dem klassischen Gymnasium gibt es eine Art technisches Lycée, das technisch interessierte Mädchen und junge Frauen im Alter von 13 bis 19 besuchen können“, so Reimund Schlosser, der viele technologieorientierte Betriebe in Luxemburg, der Schweiz und den USA von innen kennt.

Airline Transport Pilot Licence

Pfeil absolviert derzeit eine „Airline Transport Pilot Licence“-Ausbildung zum Erwerb einer Verkehrspilotenlizenz. Diese Ausbildung gilt als extrem anspruchsvoll, auch deshalb, weil sie sehr viel Technikwissen und -erfahrung erfordert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.