Die Stubaier Band STSS-Stubai - Vom Anfang bis zur ersten CD

12Bilder
Wann: 27.01.2012 19:00:00 Wo: Dorfalm, Bahnstraße 10, 6166 Fulpmes auf Karte anzeigen

Im Jahr 2008 lernten sich drei Musiker erstmals kennen. Zwei davon, nämlich Franz Siller und Florian Stockhammer, kennen sich ja schon seit dem Bundesheer und spielten seither gemeinsam sowie in eigenen Bands auf (Absolut Tirol bzw. Die Amraser). Der dritte Musiker, der im Rahmen der Musikanten-Ski-WM Anfang April 2008 zufällig mit nach Saalbach/Hinterglemm fuhr, weil ein Zimmer durch eine Stornierung frei wurde, war Lois Tembler, bis dahin über 30 Jahre Profimusiker bei den damals noch lautenden "Die lustigen Skilehrer". Hier wurde erstmals ohne Verpflichtung spaßhalber in der Hintermaisalm musiziert...mit Folgen...

Ab diesem Zeitpunkt wurden immer mehr kleinere Auftritte "unplugged" absolviert, und schon bald wurde klar, dass hier noch mehr Potential und musikalischer Ehrgeiz in den drei Musikern steckte. Zahlreiche Proben ließen die Band schließlich bei immer größeren Anlässen auftreten und alles ging auf einmal schnell. Wöchentlich wurde mindestens drei Mal mehrere Stunden lang geprobt und ein ansprechendes modernes und volkstümliches Programm auf die Beine gestellt.

Dann im Nov 2009 kam die Große Chance mit dem fünfwöchigen Auftritt im Hofbräuhaus in Las Vegas, der die Band veränderte und noch mehr zusammenschweißte.

Im März 2010 wurde dann der erste Live-Radioauftritt unter Harry Prünster bei der Frühjahrsmesse in Innsbruck absolviert - die Betonung liegt auf 100 % live, da ja noch kein Tonträger vorlag. Als Verstärkung wurde Norbert Scheiber, damals noch Mitglied bei den Zillertaler Gipfelstürmer, mit auf die Bühne geholt. Dass ein weiterer Stubaier bald darauf ein fixer Bestandteil der Band werden sollte, wusste damals noch keiner. Doch es kristallisierte sich immer mehr heraus, dass man auch modern alles live spielen möchte, daher würde ein Liveschlagzeuger wie "Snorre" (Norbert Scheiber) sicherlich perfekt dazupassen. Auch der Ehrgeiz, alles selbst zu spielen und nicht über Midifiles laufen zu lassen, veranlasste die drei Musiker, immer mehr größere Auftritte zu viert anzubieten und zu absolvieren. Im Mai 2010 wurde z.B. das riesige Alpenregionstreffen in Fulpmes im Festzelt bei über 2000 Leuten musikalisch begleitet. Im Herbst des Jahres konnte sogar in der Oberkrainerhochburg in Bled/Slovenien vor 2.400 Leuten aufgespielt werden neben Größen wie den Alpenoberkrainer, den Hattinger Buam, den Kathrainern, den Oberkrainern von Begunje und Saso Avsenik und Band.

Im Jahr 2011 wurden fast alle Veranstaltungen in der Viererbesetzung absolviert, und auch die Idee einer CD wurde geboren. Bis zur Umsetzung vergingen dann doch fast sechs Monate, bis im Juli die ersten Titel eingespielt wurden. Daraufhin wurde dann selber komponiert und getextet, was auf Anhieb Franz Siller, Florian Stockhammer und Norbert Scheiber gut gelang. Im September und Oktober fanden dann die nächsten Aufnahmetermine im Studio statt. Im November wäre schon die Präsentation angedacht gewesen, aufgrund zeitlichen Mangels musste dieser Termin aber dann auf den 27. Jänner 2012 verschoben werden.

Im Dezember durfte sich die Band über den nächsten Großauftritt freuen - den Skiweltcup in ALTA BADIA, wo wiederum die Klasse der noch jungen Band vor internationalem Publikum aufgezeigt werden konnte.

Am Freitag 27. Jänner 2012 um 19.00 Uhr war es dann soweit und die erste CD konnte vor zahlreich erschienenem Publikum in der tollen Location, der DORFALM direkt am Kirchplatz von Fulpmes, vorgestellt werden. Über 130 Leute feierten bis Mitternacht STSS-Stubai...die Aftershowparty fand dann in den Morgenstunden im Kuhstall Fulpmes statt.

Alles in allem ein super Abend mit tollem Publikum, einer tollen CD und einer fanatischen noch jungen Stubaier Musikband "STSS-Stubai".

Am Schluss:
Wieso eigentlich STSS-Stubai? Ganz einfach...Siller-Tembler-Stockhammer-Scheiber - 4 Stubaier Musikanten mit viel Herz für die Musik!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen