Riesenandrang bei Salomon Junior Race in Steinach

SC-Steinach Lokalmathador Johannes Eller holte sich den Sieg in der Klasse U8
39Bilder
  • SC-Steinach Lokalmathador Johannes Eller holte sich den Sieg in der Klasse U8
  • hochgeladen von Maria Lorenzatto

STEINACH (ml). Sage und schreibe 320 Telnehmer aus allen (Ski-) Bezirken Tirols nahmen am 29. Dezember beim 2. Junior Salomon Race auf der Steinacher Bergeralm teil. Damit hat sich bei der erst 2. Auflage dieses Saisoneröffnungsrennens für Kinder und Schüler von U8 (Jahrgang 2005) bis U16 (Jahrgang 1997) die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Die Patronanz über dieses besondere Skirennen, bei dem sich die zahlreichen Tiroler Nachwuchstalente erstmals in der laufenden Saison tirolweit untereinander in einem Riesentorlauf messen konnten, hatte auch in diesem Jahr Salomon - Rennsportchef Günther Mader. Der Olympiamedaillengewinner und 14-fache Weltcupsieger aus Gries präsentierte in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter, dem SC Steinach, ein bestens organisiertes Rennspaktakel mit hervorragenden Pistenbedingungen. Bei der anschließenden Siegerehrung in der bis auf den letzten Platz gefüllten Steinacher Wipptalhalle winkten den siegreichen Tiroler Nachwuchshoffnungen neben Siergerpokalen auch tolle Sachpreise der Firma Salomon. Wer es nicht ganz aufs Siegertreppchen schaffte hatte bei der großen Tombola die Chance auf ein verspätetes Werihnachtsgeschenk. Hauptorganisator und Sektionsleiter des SC Steinach Sektion SKI Mag. Michael Reimair zeigte sich ob der hohen Teilnehmerzahl und des reibungslosen Ablaufes hochzufrieden: "Sicherheit war heute oberstes Gebot. Wir wollten nach der Sicherheitsdebatte ein positives Zeichen setzen und haben 4 Tage lang die Piste bestens abgesichert." Auch im nächsten Jahr dürfen sich die Skistars von morgen beim 3. Salomon Junior Race messen.

Autor:

Maria Lorenzatto aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.