25.11.2016, 21:27 Uhr

Drei Wipptaler Schnapsbrenner ausgezeichnet

(Foto: Hörtnagl)
Gleich drei Wipptaler wurden bei der 22. Schnapsprämierung am 19. November ausgezeichnet. Walter Vötter aus Gries, Franz Hörtnagl aus Navis und Vinzenz Eller aus Steinach konnten die hohen Ansprüche der Jury befriedigen. Die Prämierung stellt einen alljährlichen Fixpunkt für heimische Brenner und Likörproduzenten dar. Heuer stellten sich 133 Betriebe mit 536 Produkten der strengen internationalen Jury.
"Die Tiroler Brenner zählen zum internationalen Spitzenfeld und sind Sinnbild für die qualitativ hochwertige landwirtschaftliche Produktion in Tirol“, erklärt LK-Präsident Josef Hechenberger im Rahmen der Eröffnung.

Bei aller gestalterischen Freiheit verlieren die Tiroler Brenner nie ihr Ziel aus den Augen: Die Herstellung absoluter Spitzenprodukte und stetige Qualitätssteigerung. Dementsprechend stolz waren alle Ausgezeichneten des Abends, vor allem aber auch Gastgeber und Hausherr Michael Jäger: „Wir freuen uns, dieses Jahr die absolute Elite der Tiroler Brenner in unserer Gärtnerei begrüßen zu dürfen. Wie auch die Tiroler Gärtner symbolisieren sie das große Know-how der Tiroler Landwirtschaft und stehen zugleich für absolute Spitzenerzeugnisse aus heimischer Produktion.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.