30.11.2016, 10:30 Uhr

Spagat zwischen Innovation und Gewohnheit

Es wird eine Umstellung sein. Für Eltern, Lehrer und Kinder. Der neue Schulcampus, der in den nächsten Jahren im Ortsteil Kampl in Neustift entstehen wird, ist eines der größten Projekte, die zurzeit im Gebiet durchgeführt werden. Und auch eines der umstrittensten. Im Gemeinderats-Wahlkampf ging es um so gut wie nichts anderes als um die Schule. Zurecht – fordert der Schulbau doch von der Gemeinde einen großen finanziellen Aufwand. "Die Schule soll im Dorf bleiben!" und "Warum nicht das alte Schulgebäude renovieren?" waren Sätze, die den Ton angegeben haben. Schlussendlich wurde der Neubau beschlossen – und noch immer ist er umstritten. Für den Neubau sprechen eine innovative und dem modernen Unterricht entsprechende Umgebung – was den Kindern sicherlich zugute kommen wird. Nichts desto trotz wird es für alle eine Umstellung sein. Aber seien wir doch ausnahmsweise mal offen für Neues.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.